[Show] Monday Night Inception #138
#1
[Bild: tweposter2020.jpg]


The Wrestling Empire begrüßt die Zuschauer in der Halle und vor den Fernsehern daheim zu Monday Night Inception! Die Kameras schwenken in die Halle und die aufgebrachte Crowd ist bereits zu erkennen, welche die Arme in die Lüfte reißt. Zu Beginn dieser fulminaten Inception! Ausgabe gibt es aber selbstverständlich erstmal ein spektakuläres Feuerwerk für die Zuschauer.

[Bild: fire1fqc8z.png][Bild: fire2rhioo.png]

Kurz nach dem Feuerwerk folgt ein Kameraschwenk rüber zu den Kommentatoren von The Wrestling Empire, Mauro Ranallo und Renee Young.

[Bild: 18tj6t.png]

Mauro Ranallo: "Montagabend und ihr wisst was die bedeutet für euch richtig? Eine weitere Ausgabe von Monday Night Inception geht über die Bühne und damit ein herzliches Willkommen in der Simmons Bank Arena in North Little Rock, Arkansas. Die Arena ist prächtig gefüllt und das Programm am heutigen Abend verspricht ebenso großartig zu werden."
Renee Young: "Wir haben sie letzte Woche gesehen wie sie größer geworden sind und heute Abend werden sie die Show eröffnen, die Creative Control gibt sich die Ehre sich zu präsentieren, außerdem steht einer der Superstars noch nachher in einem Match aber dazu gleich weiter."
Mauro Ranallo: "Du sagst es Renee, nachdem sich die Creative Control gezeigt hat, widmen wir uns auch dem wrestlerischen Akt. Den Auftakt machen Baron Corbin und Prince Devitt. Nur um dann auch weiter zu gehen in Richtung Damen Match wo Alexa Bliss auf Asuka treffen wird."
Renee Young: "Nachdem Alexa und Asuka gezeigt haben warum sie hier unter Vertrag stehen, geht es auch schon weiter mit dem Mann der Chris Sabin herausfordern wird, James Storm trifft auf John Morrison."
Mauro Ranallo: "Und damit auch schon zu unseren letzten zwei Matches, Becky Lynch trifft auf Millie McKenzie hier gibt es noch etwas Klärungsbedarf. Nun aber zu einer weiteren Sache, es nennt sich Main Event und wir bekommen ein Match um den Rising Championship Belt. Es stehen sich Darby Allin, Elias, Ryback und Shawn Spears gegenüber und nur einer wird es schaffen sich nach diesem Match Champion zu nennen."
Renee Young: "Das wars aber auch schon von uns und wir geben ab zu den Leuten die sich Creative Control nennen. Viel Spaß!"

[Bild: incetrenner.jpg]


Und um wen es sich handelt, dass wissen nicht nur wir sondern auch alle Zuschauer hier heute Abend live. Shane McMahon! Sohn von Vincent Kenndy und Linda McMahon. Besonders bei den Fans kommt er nicht an, also wird er nicht gerade herzlichst begrüßt von ihnen. Laute Buhrufe werden klar und deutlich für den ehemaligen CEO von The Wrestling Empire - aber wer kann es ihm denn auch verübeln damals noch als er seine eigene Gruppierung namanes Corporate Kingdom hatte und jetzt plötzlich Sachen macht mit den Leuten die hier versuchen diese Liga zu übernehmen. Natürlich darf seine Security nicht fehlen, die Authors of Pain so wohl deren Namen und Scott Steiner folgen derem Chef. Anders als üblich, zeichnet das Gesicht von Shane kein Lächeln, sondern nur ein relativ ernster Blick. Natürlich darf die Ankündigung von Greg Hamilton nicht fehlen.

Greg Hamilton: Ladies and Gentleman ... accompained by the Authors of Pain and Scott Steiner ... please welcome ... Shane McMahon!

Ohne großartig mit den Fans zu interagieren, stolziert Shane McMahon die Rampe hinunter. Heute scheint er komplett anders drauf zu sein als sonst, keinen Tanz ausgeführt oben an der Stage, sondern schnurstracks nach unten um endlich in den Ring anzukommen. Und da ist er auch schon, die Ringtreppe nach oben und vom Ringrand aus durch die Seile um den Ring zu entern. Vollkommen konzentriert erhebt er auch schon das Mikrofon was er aus dem Backstagebereich mitgebracht hatte. Seine Security stellt sich hinter dem Herren um den Rücken von ihm zu sichern und auch lange braucht Shane McMahon überhaupt nicht da hat er auch schon das Mikrofon nach oben gebracht auch wenn es ihm vielleicht schwer fallen dürfte bei den ganzen Buhrufen.

[Bild: 2dwkvb.png]

Shane O'Mac
"Whats up Arkansas! Great to be here!"

Auch wenn er gerade hier ausgebuht wurde, ja Shane McMahon nimmt die Fans mal kurz auf dem Arm. Die Worte hatte er mit einem leichten Grinsen gesagt, er ist halt eben ein Showman.

Shane O'Mac
"Lange wurde es still um meine Personalie, ja viele haben sich gefragt was ist aus Shane McMahon geworden. Aber hier stehe ich nun mal und erfreue mich doch immer und immer wieder wenn ihr mir zeigt wie sehr ihr es doch hasst wenn ich hier vor euch stehe. Letzte Woche seid ihr alle Beobachter geworden wie ich diese drei Männer in den Ring geschickt habe und sie mit denen Personen dass gemacht haben was man hätte vor zwei drei Wochen tun müssen, nur jetzt gibt es hier Leute und sagen Shane McMahon soll sich wieder verpissen, den Wunsch werde ich euch aber nicht erfüllen, denn hier gibt es Dinge die sich schnellstens klären sollen. Und wer meinen mag dass ich jetzt nur diesen Schritt gewagt habe und Akam, Rezar und Scott einfach so zu mir gebracht habe, das sind die Leute die uns an der Seite stehen werden, keiner mag es ihnen gegenüberzustehen, denn sie wissen wie schwer es sein wird einen Weg zu finden um an ihnen vorbeizukommen. Und genau deswegen stehen mir diese Personen zur Verfügung um den Dreck aufzuwischen, den hier einige Superstars hinterlassen."

Akam, Rezar und Scott Steiner scheinen sich da auch einig zu sein, die Herren können halt aber auch Beine abschrauben.

Shane O'Mac
"Hier stelle ich einiges klar, ja ich war der Mann hinter Chris Jericho und Shawn Spears. Die beiden haben im Namen von Shane McMahon gehandelt, die Attacken gegen die Legenden des Wrestlings, der Gewinn des Intercontinental Championship Titles gegen Baron Corbin und auch wenn es niemand gerne hört, aber Shane McMahon ist zurück und stellt sich vor als der Chef vom Creative Control! Doch Ladies und Gentleman wer gedacht hätte, dass dies hier nur meine Worte werden, ja auch wenn ich der Sohn bin von einem der größten Männer dieses Business, zeige ich nicht nur euch sondern auch ihm dass sein Sohn älter und damit erfahrener geworden ist, er zeigt euch allen das er nicht nur von seinem Vater abhängig sein kann, anderseits zeigt er dass auch er Chef einer großen Sache ist und damit auch erfolgreich sein wird. Jetzt aber Ladies und Gentleman, gebe ich das Wort weiter an einem Mann der am heutigen Abend euer neuer Rising Champion wird ... Ladies und Gentleman ... SHAWN SPEAAAAAAARS!"


Sofort ertönt auch die Theme des selbsternannten Chairman des Wrestling Empires. Das Publikum buht den Kanadier aus als er auf der Stage erscheint. Aber offenbar findet Spears die Reaktion durchaus als amüsant. Auf seinen Lippen bildet sich ein hämisches Grinsen. Nachdem er mit diesem Grinsen durch die Menge geschaut hat, macht er sich auch schon gleich auf den Weg zum Ring. Wie Shane McMahon schon richtig angedeutet hat, wird The Perfect Ten heute Abend in einem Fatal 4 Way Match um die vakante Rising Championship antreten. Im Ring angekommen folgt erstmal ein Handshake mit Shane McMahon und Scott Steiner. Dieser reicht ihm auch sogleich ein Mikrofon. Nachdem Spears' Theme verstummt ist, erhebt er dieses auch sogleich.

[Bild: Spears_Promo2.png]

Shawn Spears: "Danke, Shane! Derzeit gibt es wohl keinen Mann in diesem Business, der besser dafür geeignet ist, um diese Company wieder an die Spitze zu bringen als Shane McMahon. Seit Anfang dieses Jahres geht es doch stetig bergab. Ratings sinken. Unwürdige Champions, die mehr mit Abwesenheit glänzen als mit Titelverteidigungen. Leute, die schon lange in Rente sind und ins Altersheim gehören, tauchen auf und versuchen sich im Rampenlicht der Stars von heute zu sonnen. Kopfgelder werden einfach so auf andere angesetzt. Und Championships, die wochenlang vakant sind. Es herrscht die reinste Anarchie hier. Keiner sorgt für Ordnung. Und all das seit ein gewisser Hunter Hearst Helmsley das Ruder übernommen hat. Ich frage mich allen ernstes: was macht er die ganzen Zeit? Was tun Stephanie und er gerade jetzt in dem Moment, wo eine Show in vollem Gange ist und sie doch eigentlich jetzt im Backstagebereich sein müssten? Ich verstehe einfach nicht, warum Triple H von euch als Heiland gefeiert wird, wo er sich doch scheinbar absolut null für euch interessiert. Vom heutigen Tag bzw. Abend an wird sich also einiges ändern hier im Wrestling Empire. Es ist Zeit für eine neue Führung. Die Creative Control wird ab sofort diese Company übernehmen. Ab sofort wird wieder ein McMahon das Sagen haben, der auch genau weiß, worauf es in diesem Geschäft ankommt. Das Ende der Champions, die mehr Damenunterwäsche klauen als ihren Titel verteidigen, und Champions, die sich als selbsternannte Frauenversteher versuchen, ist vorbei. Heute Abend wird ein erstes Zeichen gesetzt. Und zwar in dem ICH, The Perfect Ten, The Chairman of The Wrestling Empire, euer neuer TWE Rising Champion werde."

Der Kanadier macht für einen Moment eine kleine Pause. Und in der Tat gibt es gemischte Reaktionen. Offenbar scheinen einige Fans sogar die Pläne der Creative Control zu befürworten bzw. wollen Shawn Spears wirklich als neuen Rising Champion sehen. Dies entgeht auch Spears nicht und erneut bildet sich ein leichtes Lächeln in seinem Mundwinkel.

Shawn Spears: "Ich wusste, dass nicht alle von euch so engstirnig sind und unsere Pläne missachten. Deshalb steht es jedem von euch frei sich der Creative Control, der neuen Macht in diesem Business, anzuschließen und dabei helfen das Wrestling Empire in ein glorreiches Jahrzehnt zu führen. Ein Jahrzehnt, in dem Ordnung herrscht und nur die Elite, die Wrestler, die durch Talent zu überzeugen wissen, an der Spitze dieser Company stehen. Keine Möchtegern-Rockstars und Biertrinkende Rebellen wie Elias und James Storm. B-Movie-Schauspieler wie John Cena oder John Morrison. YouTuber wie ©Ryback. Oder Skater-Punks wie Darby Allin. Die Liste kann man durchaus noch weiter fortführen. Sie alle sollten wieder dorthin zurückkehren, wo sie hergekommen sind. Das Wrestling Empire hat keinen Platz mehr für sie. Und wenn sie es nicht freiwillig tun, dann werden wir sie dazu zwingen. Und wenn nötig, dann werden wir auch dafür Gewalt anwenden. Und glaubt mir, keiner von euch will es mit den Autors of Pain zu tun bekommen. Oder mit unserem Special-Enforcer Big Poppa Pump ... Scott Steiner. Wenn ihr mir nicht glaubt, dann fragt einfach bei Beer Money oder Chris Sabin nach."

Shawn Spears senkt sein Mikrofon. Doch nun gibt es wieder mehr Buhrufe. Natürlich war die Aktion in der letzten Woche nicht die feine Art wie die Creative Control Beer Money oder den World Heavyweight Champion Chris Sabin behandelt haben. Aber es war ein Impact, der auf jeden Fall in Erinnerung bleiben sollte. Das hat natürlich gesessen so eine Ankündigung des Herren Spears, auch scheint es Shane McMahon viel Spaß gemacht zu haben diesem Kerl zugehört zu haben, er offenbar weiß warum er zurecht diesen Kerl ausgesucht hat als er meinte er will dieses Team aufbauen und ja er hat sich diesen Plan gemacht und der scheint gerade bestens zu laufen, die Creative Control mit der AOP, Chris Jericho, Scott Steiner und Shawn Spears ist perfekt ausgewählt worden und ja Shane der Mastermind hat es eben geschafft. Erneut erhebt er das Mikrofon, auch klar die Buhrufe lassen nicht ab aber soll das wirklich Shane McMahon zurückhalten? Nein. Warum denn auch?

Shane O'Mac
"Ihr habt richtig gehört, dieser Herr hier, dies ist genau der Grund warum ich diesen Mann hier in dem Team haben wollte. Er hat einfach alles, das Talent, die Bissigkeit und er hat das Siegergen in sich. Genau deswegen sehen wir ihn auch heute Abend als unseren neuen Rising Champion und wisst ihr wer auf die Idee gekommen ist? Dieser Mann hier!"


So beginnt es, während auf dem Titantron das Einzugs-Video des Mastermind Chris Jericho, abgespielt wird. Die ausverkaufte Arena dunkelt sich komplett ab und die Scheinwerfer werfen Strahler an die Hallendecke, während sich ein Strahler am Entrance auf den Mann fokusieren wird, der gleich hinter dem Vorhang in das Kameralicht tritt. In diesem Moment tritt ein Mann mit langen Haaren und Anzug in das Scheinwerferlicht. Der Herr aus Winnipeg, Manitoba, Canada mit Sonnenbrille, blauem Anzug und dabei noch ein weiteres Souvenir hängt auf seinen Schultern.

[Bild: 1ljj1d.png]

Seine Augen sind zum Ring gerichtet und geben doch einen Hauch von Verachtung ab. Langsam setzt Er einen Fuß vor den Anderen und man kann nur erahnen, welche Niedertracht die Fans von The Wrestling Empire erwarten werden. Er hat inzwischen den halben Weg der Stage erklommen und lässt seinen Blick an dem Übergang von der Stahl zur Mattengegend kurz durch die Fanreihen schweifen. Rasch setzt er seinen Blick wieder auf den Ring und geht weiter. Nun hat Chris Jericho die Matten erreicht und stoppt ab. Sein Blick geht kurz nach rechts und dann nach links bevor Er diesen Weg zu den Treppen wählt. Schritt für Schritt bewegt Er sich auf die stählernen Stufen zu, die Er langsam erklimmt. Seine Hand umfasst das Turnbuckle, woran er sich hochzieht um dann mit beiden Füßen auf dem Apron zu stehen. Er geht links am Turnbuckle vorbei und betritt im Anschluss durch die Seile den Ring. Chris begibt sich geradewegs zu dem Seil vor ihr und bleibt etwas breitbeining davor stehen. Das Augenmerk richtet sich von dem Westeingang der Halle quer über die Fanreihen, denn Jericho lässt seinen Kopf einmal über die komplette Seite der Halle schweifen, bevor er am östlichen Ende angekommen ist. Dabei richtet er seinen Kopf etwas nach oben und ein Grinsen zeichnet sich ab. Seine Theme erlischt nun auch allmählich und nachdem sich Y2J in der Ringmitte platziert hat, kehrt ruhe in der Arena ein. Kurz blickt er auf den Rising Championship Belt und dann kann auch schon das nächste Mitglied der Creative Control sein Statement halten.

[Bild: 21hjp3.png]

CHRIS JERICHO: Nun erst einmal vielen Dank Shane O'. Und da kommen wir recht schnell dazu, warum ich eigentlich gerade diesen Titel um meine Schultern trage, es ist auch recht simpel zu erklären. Als ich nach der letzten Ausgabe nach Hause kam, dacht ich an nichts anderes außer a little Bit of the Bubbly zu trinken, das andere Thema war aber dann meine bildhübsche Frau kam zu mir und erzählte mir es war ein Geschenk vor unserer Tür. Okay, was kann es denn sein? Will mich meine Frau auf dem Arm nehmen? Hatte ich vielleicht den Hochzeitstag versäumt? Nein. Weder noch. Stattdessen zeriss ich das Papier und was sich darin befand da staunte ich nicht schlecht. Es war der Rising Championship Belt. Scheint so als wenn unser werter Freund Omega dem Alpha doch noch ein Geschenk machen zu wollen, wird wohl so sein dass er doch noch jemanden haben will der diesem Titel mehr Glanz verpassen kann als deren Vorgänger. Also schnappte ich mir mein IPhone wählte die Nummer von Shane O' und er war hellauf begeistert von der Sache diesen Gürtel wieder an jemanden zu bringen er es wohl mehr verdient als Kenny. Wir hatten unseren Plan geschmiedet, der erste natürlich war Shawn auf dieser Liste, nach und nach hatten wir eine Liste abgearbeitet und siehe da drei weitere Superstars kämpfen darum. Und ja auch ein gewisser Elias darf mitmachen, er will wohl euch mit seinem Entertainment Paket unterhalten, kostet aber weniger als das Sky Paket und hat deutlich weniger Unterhaltung.

Die Fans hören nicht schlecht, ja Chris Jericho und Shane McMahon haben gemeinsam den Plan aufgestellt diesen Titel wieder an einen Mann zu bringen und auch wenn es einer von Beer Money ist, vielleicht ist er auch mit Gründen dort drin. Aber weiter gehts in Sachen Chris Jericho.

CHRIS JERICHO: Doch von der einen wichtigen Sache, rüber zu der nächst wichtigen Sache. The Creative Control! Ja ihr bekommt mehr geboten als Elias, hier läuft sicherlich kein besoffener Kerl rum und versucht Bayley zu imitiren, wir alle wissen ja dass dies dein bester Freund James Storm war, sonst wäre er letzte Woche nicht so rumgetorkelt right Junior? All right, Jerichoholics, let me introduce to you everyone of the Creative Control! Zu allererst meine Damen und Herren, habt ihr hier die beiden Masterminds, meine Wenigkeit Chris Jericho aber auch der Chef des ganzen Shane McMahon. Weiter im Programm gilt als unser größtes Talent dieser Company und für euch am späteren Abend noch euer neuer Rising Champion, Shawn Spears. Und zu guter letzt haben wir hier drei Männer im Ring stehen ja das hat euch auch schon Shane McMahon erklärt, mit diesen Männern sollte man sich vielleicht nicht anlegen, ja sie können alles anstellen mit euch was sie wollen und das bedeutet für euch, dass letzte Woche nur ein kleiner Vorgeschmack des ganzen war zu was diese Kerle fähig sind. Und das sind wir also, The Creative Control und seid euch sicher, schon bald werden wir diese Company uns zurückholen von Stephanie McMahon Levesque und ihrem Gatten Paul Michael Levesque!

Spears fängt lautstark an zu lachen. Es ist wirklich amüsant, dass Chris Jericho hier mit dem Rising Championship auftaucht.

Shawn Spears: "Woah, Chris! Ich hatte ja keine Ahnung, dass du im Besitz des Gürtels bist. Du bist wirklich immer wieder für eine Überraschung gut. Keine Wunder, dass du The Greatest of All Time bist. Dass dir Kenny Omega den Titelgürtel hat zukommen lassen, kann dann ja nur bedeuten, dass er doch nicht so unvernünftig ist wie wir alle gedacht haben. Scheinbar hat Kenny Omega erkannt, dass The Creative Control hier das Ruder in die Hand nimmt und er einer solchen Übermacht einfach nicht gewachsen ist. Deshalb hat er gleich die Beine in die Hand genommen und hat sich vom Acker gemacht. Oder vielleicht ... VIELLEICHT möchte sich Kenny Omega ja auch The Creative Control anschließen. Und der Titelgürtel war nur ein kleine Anzahlung, um seinen guten Willen zu zeigen. Erstmal vorab. Kenny Omega darf sich uns jederzeit anschließen. Überhaupt sind wir niemandem feindlich gesinnt. Jeder hat die gleichen Chancen. Allerdings kann man sich diese Chancen auch schnell verspielen. Und glaubt mir, keiner will uns Feind sein. James Storm und Elias spielen wohl mit dem Gedanken uns an Bein pinkeln und uns bekämpfen zu wollen. Aber wenn wir mit ihnen fertig sind, dann wird es sich also jeder zwei Mal überlegen, ob er sich The Creative Control anschließt oder ob er sich gegen uns stellt."

Und da mischt sich auch schon wieder Shane McMahon ein. Der hat auch wieder einmal das Mikrofon nach oben und wir hören nach den Worten von Shawn Spears nun auf die Worte von Shane O'Mac.

Shane O'Mac
"Gibt es eigentlich nach solchen Worten eigentlich noch etwas zu sagen? Nun ihr wisst ja wer wir sind, warum wir sind und wozu wir sind. Das hier wird die Welt verändern, The Creative Control hat seit heute Abend das sagen über alles und jeden, das in der letzten Woche war nur ein kleiner Vorgeschmack zu was wir alle hier noch vor haben werden. Und jetzt, schaltet meine Musik ein wir wünschen euch allen viel Spaß in der heutigen ..."


Es ertönt eine Theme. Doch nicht die von Shane McMahon. Es ist die Theme vom Ronin ... SANADA. Und tatsächlich hört man sogar etwas lauteren Jubel als sonst. Der Japaner bleibt auf der Stage stehen und blickt in Richtung Stage. Zumindest liegt die Vermutung nahe, denn leider kann man nicht durch die Maske schauen. Allmählich verstummt die Theme wieder und Sanada erhebt sein Mikrofon, während sein ständiger Begleiter, der Baseballschläger, auf seiner Schulter ruht.

[Bild: Sanada_Entrance1.png]

S A N A D A ~ "Ihr wollt hier also das Ruder übernehmen? Ihr wollt eine Diktatur durch die nächste ersetzen? Und statt den Lieblingen von Mr. Helmsley kommen nun die Lieblinge von Mr. McMahon nach oben? Ihr könnt jeden hier in der Arena oder im Backstagebereich hinters Licht führen, aber nicht mich. Dieser Titel, den Ihr in den Händen haltet, Jericho-san, dürfte sich gar nicht in Eurem Besitz befinden. Ich bezweifle irgendwie, dass Omega-san Euch den Titel freiwillig überlassen hat. So wie ich Kenny Omega kenne, hätte er sich nie im Leben euren kleinen Machtkämpfen angeschlossen. Das lässt nur einen Schluss zu. Ihr habt etwas mit dem plötzlichen Verschwinden von Kenny Omega zu tun. Und damit habt ihr mir die Möglichkeit genommen, nach diesem Titel zu greifen. Und dass ich heute Abend nicht in dem Match stehe, zeigt mir nur eines. Ihr habt Angst davor, dass der Titel mir in die Hände fällt und es einen weiteren Champion in dieser Company gibt, den ihr nicht kontrollieren könnt. Ihr habt mir meine Chance genommen und dafür werde ich mich an euch rächen."

Plötzlich fällt Shawn Spears dem Japaner ins Wort.

Shawn Spears: "Woah! Woah! Woah! Für jemanden, auf den eine Viertel Million Dollar Kopfgeld ausgesetzt ist, bist du ganz schön laut. Solltest du nicht irgendwo in einer Ecke sitzen und dich verstecken? Denkst du wirklich du bist so interessant für uns, dass wir diesen Titel vor dir fernhalten wollen? Ok! Du hast recht. Wir wollen den Titel vor Leuten wie dir fernhalten. Aber auch nur aus dem Grund, weil Leute wie du Titel wie diesen einfach bedeutungslos machen. Du bist genauso ein Nichtsnutz wie Kazuchika Okada. Als er gemerkt hat, dass es Leute gibt, die ihn besiegen können, hat er sich vom Acker gemacht. Du hast es doch selbst gesagt. Er hat Angst vor einer erneuten Abreibung. Aber weißt du was? Du bist nicht viel besser. Sofern die erste Person kommt, die dir ordentlich in den Hintern tritt, dann bist du genauso weg wie er. Wann merkt ihr Japaner eigentlich, dass ihr hier in Nordamerika unbedeutend seid? Und dann seid ihr auch noch so blöd und bekämpft euch gegenseitig. Aber hey! So hätten wir jetzt 250.000 Gründe dir in den Arsch zu treten."

S A N A D A ~ "Dann hört auf Scheiße zu labern und bewegt bewegt Euren Arsch hier her, Spears! Von mir aus kann die verrückte Herrin mir jeden x-beliebigen Typen aus der Umkleide auf den Hals schicken. Ich bekämpfe Feuer mit Feuer. Und wenn ihr mich ins Fadenkreuz nehmen wollt, dann macht ihr euch selbst zur Zielscheibe. Ich erledige jeden einzeln von euch. One by one!"

Sanada erhebt seinen Baseballschläger und zeigt damit in Richtung Ring. Offenbar scheut er nicht davor sich mit der kompletten Creative Control anzulegen. Und das Publikum hat wohl Gefallen daran gefunden. Sie jubelt lautstark dem Japaner zu. Und gerade in dem Moment wo es so schien als wenn man hier die Kontrolle über alles hat, erscheint SANADA. Und nach den Worten von Shawn Spears will sich der nächste dazu äußern, in dem Moment wo sich schon Shane McMahon eigentlich dort in Richtung bewegt hatte, ist plötzlich Chris Jericho der ihm kurz auf die Schultern klopft und ihm zunickt. Er ist wohl der nächste.

CHRIS JERICHO: Sanada! Be careful what you wish for. Gut dass dir bekannt ist das auf dich ein Kopfgeld ausgelegt wurde, nun Asuka hat eine große Belohnung auf dich ausgesetzt und ich könnte dir noch so viele Namen nennen die diese Beute gerne haben würde und Sanada-San du begibst dich gerade in die Höhlen der Löwen denn hier befinden sich sechs Mann im Ring, möchtest du etwa versuchen mit deinem Baseballschläger weiterzukommen? Just bring IT!

S A N A D A ~ "Oh, Jericho! Oh, Jericho! Bedient Ihr Euch wieder Sprichwörtern, die durch andere Personen berühmt gemacht wurden? Ich dachte, Euer neues Motto wäre 'Evil' zu sein. Stellt Ihr anfangs nicht immer die Frage 'Am I Evil'?Gegenfrage: Are you? Bist du wirklich so böse? Irgendwie spüre ich keine Furcht in mir, wenn ich Euch sehe. Vielleicht solltet Ihr der Furcht mal direkt in die Augen sehen, um zu lernen wie man anderen das Fürchten lehrt."

Sanada lässt das Mikrofon auf den Boden knallen und macht sich auf zum Ring. Er ist bereit den Kampf zur Creative Control zu bringen. Und das gleiche scheint auch plötzlich Chris Jericho zu sein, der übergibt den Belt an Shane McMahon, gibt die Sonnenbrille und die Jacke an Scott Steiner weiter, jedoch schreitet aber Shane McMahon da ein. Das Mikrofon kommt hoch.

Shane O'Mac
"Security!"

Das war ja klar, die Security die im Ring steht sie ist ja bekannt dafür die ganze Drecksarbeit zu beenden. Aber die scheinen gar nicht ihre Arbeit verrichten zu wollen, die bewegen sich kaum und es folgen sogar lacher von den Fans weil anscheinend haben sie sie ja doch nicht so im Griff wie gedacht. Die AOP und Scott Steiner bleiben einfach stehen, Chris, Shawn und Shane blicken zu denen aber als sie sich umdrehen lachen alle im Ring laut auf, denn von den Seiten und auch hinterrücks machen sich plötzlich die Arenasecurity auf um Sanada wohl eine Falle zu stellen. Vor ihm stehen zwei, hinter ihm drei also sage und schreibe elf Mann wenn man die sechs Personen mitrechnet stellen sich einem Mann mit Baseballschläger entgegen. Wie endet hier diese Sache? Während sich Sanada auf die Security konzentriert, schleicht sich plötzlich Jericho aus dem Ring und läuft auf den Japaner zu. Offensichtlich möchte er die Gunst der Stunde nutzen. Sanada dreht sich um und bemerkt Jericho. Dieser will gerade zuschlagen, doch Sanada duckt sich, so dass Jerichos Schlag ins Leere geht. Dies nutzt wiederum Sanada nun für sich und verpasst Jericho einen Schlag mit dem Baseballschläger in den Unterleib. Dies raubt dem Kanadier die Luft und er geht auf die Knie. Dieser Versuch der Creative Control, das Kopfgeld für sich zu kassieren, ist nach hinten losgegangen. Nun stürmt die Security herbei und auch der Rest der Creative Control verlässt den Ring. Sie versuchen sich den Japaner zu schnappen und ihm den Weg abzuschneiden, doch dieser reagiert schnell und hüpft über die Barrikade. Durch die Zuschauermenge flüchtet Sanada vor der Übermacht der Creative Control. Die Menge jubelt ihm tatsächlich zu und als Zeichen des Erfolgs erhebt er den Baseballschläger in die Luft. Die Creative Control, und vor allem Chris Jericho, ist außer sich vor Wut. Dies dürfte mit Sicherheit noch ein Nachspiel für den Japaner haben.

Mauro Ranallo: "Es hätte ja fast geschehen, hätte die Creative Control es geschafft dann wären sie jetzt auch noch reiche Leute."
Renee Young: "Das Kopfgeld auf Sanada hat sich rumgesprochen und die Creative Control wollte es sich an den Nagel reißen."

[Bild: incetrenner.jpg]

Das Special rund um Shane McMahon und seiner gefolgschafft wurde so eben beendet. So wirklich erfreut scheinen die Fans nicht wirklich zu sein, aber als sich der Titantron meldet bekommen die Fans auch direkt wieder gute Laune. In einer Lederjacke an deer Mauer stehend, tief in sich gekehrt und seinen Koffer mit dabei... Ryback !

[Bild: Ryback_Backstage1.png]

So locker Hüne aus Las Vegas dort auch steht, so scheint er im tiefen Inneren einiges zu verbergen. Leicht nervös dreht er sich immer wieder einmal um und schaut in die verschiedenen Richtungen die der Backstagebereich hier in dieser Halle bietet. Als er sich seine Tasche packt und entschließt weiter zu gehen kommt der Riese nicht so weit, denn von hinten wird ihm auf die Schulter geklopft. Blitzschnell dreht sich Ryback um, leicht rot angelaufen und etwas beängstigt schaut er in die Person quasi hinein.

Ryback: Hey fast hätte ich einen Fehler gemacht...

Was führ Fehler das gewesen wäre, kann man sich durchaus denken und so scheinen die Fans sehr gespannt zu sein um wen es sich da handelt. Die Linse der Kamera bleibt noch einen Moment auf Ryback gerichtet, ehe das Geheimnis gelüftet wird und die Kamera etwas hinauszoomt - sofort folgt lauter Jubel von den Rängen. Denn die Person die da Ryback angetippt hat, ist eben jene mit der der Mann auch letzte Woche schon ein kurzes Gespräch geführt hatte - Alexa Bliss. Die Blondine hat letzte Woche wirklich für einen Schocker bei ihrer Promo gesorgt, als sie gesagt hat das sie das Empire verlassen wird, sollte sich an ihrer Person nichts verändern. Immerhin - wo die Fans schon einmal durchatmen können - befindet sich Alexa am heutigen Abend auf der Card und ihre Gegnerin heißt Asuka. Aber jetzt heißt es erstmal Ryback eine Antwort geben und während sie etwas zurückschreckt, hebt sie ihre Hände zu einer Art Abwehrhaltung - rein ironischer Natur.

'ALEXA BLISS'
»Hm, dann sage ich mal wieder das es gut ist, dass du eine großartige Reaktion hast - deja-vu.«

Abgesehen von dieser lockeren Antwort, merkt man der Sparkle Queen dennoch etwas an, was man so eigentlich nicht von ihr gewohnt ist. Sie wirkt desinteressiert, was sicher nicht an Ryback liegt. Viel mehr liegt es wohl an diesem heutigen Abend, der sie immer noch nicht zufriedenstellt. Aber natürlich sind das reine Spekulationen und es kann auch alles ganz anders sein.

Ryback: Äh ja das stimmt schon...

Der Blick hat sich von der Seite des Hünen von Alexa schon längst wieder abgewandt. Er scheint völlig neben sich zu stehen. Immer wieder schaut er auf den Boden, an die Wand. Er kann sich kaum für einen Punkt , schon gar nicht bei Alexa, fixieren.

Ryback: Sorry Alexa, ich weiß gerade selbst nicht was los ist. Ich kann mich kaum konzentrieren. Ich kann nicht einmal vernünftig atmen oder gar einen klaren Gedanken fassen. Das alles hier ist einfach gerade ein bisschen viel ? Verstehst Du ich hätte nicht gedacht hier direkt ein Titlematch zu bekommen. Man sagte zwar das man hier etwas Großes plane aber gleich ein Titelmatch ?

Bricht ein Hüne wie Ryback etwa unter diesem Druck noch zusammen ? Man kann es sich eigentlich kaum vorstellen und so richtet er einen doch sehr fragwürdigen Blick zu Alexa. Diese hat - auch wenn sie etwas anders wirkt als sonst - Ryback zugehört und dessen Zweifel wahrgenommen. So folgt von der zierlichen Damen lediglich ein Schulterzucken, ehe sich ihr Blick nun auf den Boden senkt.

'ALEXA BLISS'
»Anstatt du dich darüber beschwerst oder die Ansetzung in Frage stellst, solltest du dich lieber freuen und dich glücklich schätzen das du direkt einen ganz großen Wurf landen könntest.«

Das ist wohl eine Antwort die Ryback von jeder Person bekommen hätte - denn es ist ja auch so. Auch wenn er sich wundert direkt in einem Titelmatch zu sehen, ist dieser Rising Titel ja eben für Neulinge die direkt für Aufsehen sorgen sollen und eventuell können. Das schien Alexa damit wohl auch indirekt ansprechen zu wollen - während sie ihren Kopf nun wieder erhebt und zu Ryback blickt, atmet sie einmal genervt durch und spricht dann weiter.

'ALEXA BLISS'
»Andere brauchen Monate oder Jahre bis sie in einem Match stehen, wo es um so viel geht. Oder andere die sich jahrelang den ARSCH aufgerissen haben für diese Promotion, werden einfach in belanglose Matches gesteckt - ich würde sagen das du dich dann eher glücklich schätzen kannst und keinen Grund hast Zweifel zu hegen.«

Und hier bekommt man dann auch mit wieso Alexa so desinteressiert wirkt und es sich wirklich um ihr eigenes Match dreht. Aber dennoch versucht sie mit ihren Worten dazu beizutragen das Ryback sich auf das wesentliche konzentriert.

Ryback: Und das ist doch dieses verdammte Problem ! Leute wie Du oder Will Ospreay haben sich für diese Company über Monate und Jahre den Arsch aufgerissen und ich ? Ich habe nie etwas großes hier geleistet. Dafür soll einer dessen belohnt werden. Das ist alles andere als fair, Alexa.

Man merkt ihm an, die Nervosität ist tief in ihm drin. Ob Alexa dazu wirklich beitragen kann dass er sich wieder beruhigt dürfte fraglich sein.

Ryback: Ich war geschockt das jemand wie Du der diese Liga prägte, in solche Matches gesteckt wird, der keine Chance mehr bekommt weil er einfach fallen gelassen wird. Deine Aktion ? Wer kann sie nicht nachvollziehen. Du willst einfach wieder das mit spaß machen was Du am besten kannst und das wird Dir genommen. Bitte entschuldige das ich so emotional reagiere was meine Person betrifft, aber es haben andere mehr verdient in diesem Match zu stehen als ich.

'ALEXA BLISS'
»Ich kann dir sagen, dass die Fans und eventuell noch andere, abermals geschockt sein werden wenn sie mitbekommen, welche Entscheidung ich nach meinen Match verkünden werde. Wie du schon sagst habe ich alles für diese Promotion geopfert und werde es mir nun nicht länger gefallen lassen, dass man mich so behandelt. Wie dem auch sei - und meine Probleme beiseite gelassen - gibt es für dich keinen Grund dieses Match anzuzweifeln. Der Rising Title ist wie der Starfire Titel für Neulinge ... wie in diesem Fall für dich, die noch nichts leisten oder zeigen konnten.«

Wie man anfangs erahnen konnte, erklärt Alexa dem Hünen noch einmal wozu es diesen Rising Titel gibt. Für Neulinge die direkt eine große Chance bekommen und diese als Sprungbrett nutzen können - ob es Ryback nun versteht oder nicht, scheint der Sparkle Queen aber nun auch egal zu sein. Sie hat dazu alles gesagt und das Zweifel hier völlig unangebracht sind.

'ALEXA BLISS'
»Das einzige was du heute zeigen kannst ist, ob du zurecht in diesem Match stehst und damit auf dich aufmerksam machst. Und ich gehe davon aus, dass du direkt zeigen willst was du so zu leisten im Stande bist ... also mach dir einfach keinen Kopf.«

Sehr konzentriert und gespannt verfolgte er die Worte von Alexa und so nickt er ihr auch zustimmend zu.

Ryback: Da gibt es wirklich keine zwei Meinungen Alexa, Du hast natürlich recht. Danke für deine ehrlichen Worte, ich glaube es ist auch einfach nur das es dieses Lampenfieber ist nach der langen Zeit.

So hat Ryback das wohl auch genau so gemeint wie er gesagt hat. Tief atmet er aus nach seinen Worten. Man kann es genau sehen wie sich die komplette Haltung von ihm wieder entspannt und so macht er auch gleich einen ganz gelasseneren Eindruck als noch vor wenigen Momenten.

Ryback: Das ich Dich nicht in irgendeiner Art beeinflussen kann ist mir klar aber, du wärst ein enormer Verlust wenn es wirklich so sein sollte das Du naja gehst.

Das scheinen die Fans genauso zu sehen wie Ryback und bejubeln diese Worte des Mannes lautstark - das bekommen die Beiden hier zwar nicht mit, aber Alexa kann sich sicher denken wie es in der Halle aussieht. Und beobachtet man Alexas Mimik in diesem Moment genau, kann man sehe das ihr diese Entscheidung auch alles andere als leicht gefallen ist - falls es sich überhaupt um diese handelt, dass sie tatsächlich das Empire verlässt.

'ALEXA BLISS'
»Hey, wenn ich helfen und jemanden die unnötige Angst nehmen kann, dann tue ich das auch und dafür brauchst du dich nicht entschuldigen. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen und zeige dem Empire einfach das du eines dieser neuen Talente bist, die zurecht in diesem Match stehen, okay?«

Bewusst umgeht Alexa die Aussage von Ryback zwecks ihrem Abgangs. Warum weiß man nicht, vielleicht weil ihr das selbst alles wehtut und sie so einen Schritt überhaupt gehen muss. Aber wer würde anders in ihrer Situation handeln? Wohl kaum jemand - und so merkt man Alexa nun wieder diesen Frust und die Enttäuschung an, als sie über genau das nachdenkt was Ryback gerade angesprochen hat.

'ALEXA BLISS'
»Mir hat ein guter Freund einmal gesagt, dass man manchmal Entscheidungen treffen muss die einem selbst am meisten wehtun. Jetzt verstehe ich was er damals gemeint hat - aber ich muss endlich zeigen und beweisen, dass das was ich letzte Woche gesagt habe kein Spaß war, verstehst du? Mir selbst tut es am meisten weh und ich könnte auf der Stelle losheulen weil ...«

Weiter kommt Alexa nicht, weil sie in diesem Moment tief schlucken muss damit sie hier wirklich nicht in Tränen ausbricht. Die Fans sind ihr ein und alles und versteht man sie nun richtig, scheint das heute wirklich ihr letzter Abend im Empire zu sein - es sei denn sie hat eine andere Nachricht die sie nach ihrem Match verkünden wird. Man muss sich wohl oder über überraschen lassen.

'ALEXA BLISS'
»Uhm, sorry. Ich will dich jetzt auch nicht weiter aufhalten und muss mich ebenfalls noch vorbereiten - dir später viel Glück.«

Alexa schien sich wieder etwas gefangen zu haben und verlässt einen Moment später diese Szenerie.

Mauro Ranallo: "Auch wenn Alexa mit sich zu kämpfen hat - warum auch immer - versucht sie dennoch ihren Kollegen zu helfen."
Renee Young: "Warum auch immer? Es dürfte doch klar sein warum sie so am Rand der Verzweiflung ist."

[Bild: incetrenner.jpg]

Es ist bereits die dritte Woche, in der Chris Sabin nicht in den Ring steigt und langsam könnte man den Eindruck bekommen, seit dem Gewinn des World Heavyweight Championship Belts sei er ein wenig faul geworden. Obwohl die Zukunft des Wrestlings wie gesagt heute kein Match bestreiten muss, sieht man ihn trotzdem durch die Arena schlendern und mal hier, mal dort auftauchen. Natürlich wie darf er nicht fehlen der World Title um seine Hüften, eine Sonnenbrille über seinen Kopf, aber auch ein weiteren Gegenstand der sich in einem schwarzen Beutel befindet. Ja richtig einem schwarzen Beutel, aber Inhalt? Der ist so ziemlich unbekannt, vielleicht will er es ja auch so dann immerhin ist er ja in einem Beutel versteckt. So weit so gut der Herr aus Detroit, Michigan stolziert also im Backstagebereich und er scheint sogar auf die Suche zu machen. Aber auf die Suche wohin? Das weiß nur er. Aber wie könnte man es ihm verübeln, der Damenbereich ist wie immer eine ziemlich bekannte Anlaufstelle des Champions, doch dieses Mal ist nicht Alexa Bliss, Allie oder auch Penelope Ford dran. Er hat Augen plötzlich für Asuka. Asuka? Aber warum gerade sie? Der Herr klopft und durch das Klopfen öffnete sich ein kleiner Spalt der Tür. Dann begibt er sich also in die Höhle der Löwin, sie ist zwar nicht zu bändigen, aber Chris Sabin ja auch nicht richtig? Seine Sonnenbrille wird runtergesetzt.

Chris Sabin
„Und du musst also Asuka sein. Und ich bin vom FBI ... Also bitte einmal kurz umdrehen, ich führe eine Leibesvisitation durch!“

So schnell der Amerikaner aber in die Loge der Herrin hereinstürmt - ohne Anmeldung oder Termin versteht sich - ... so schnell wird dieser auch von den beiden Leibwächter-Gorillas der Geisha an den Schultern gepackt und argwöhnisch beäugt. Der kecke Spruch hallt noch durch den Raum, ehe der Mann aus Detroit das Ziel dessen am großen Panoramafenster erblickt. Mit dem Rücken zu ihm gedreht schaut die Herrin nach draußen in das Geschehen der Arena.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Ihr könnt von Glück behaupten, dass ich weiß wer ihr seid ... und dass ein gewisser japanischer Samurai euch zu seinen "Freunden" zählt ... ansonsten hätte ich euch jetzt den Haien zum Fras vorgeworfen! ... Sind alle Amerikaner so dreist und disrespektvoll ... "Mister World-Champion"? Ich hoffe dass ihr nicht nur meine Zeit verschwenden wollt! ... Also was wollt ihr?!?"

Mit einem Weinglas in der Hand gibt sie den beiden Bodyguards einen kleinen Befehl mit ihrer linken Hand. Daraufhin "begleiten" die beiden leicht angeschlagenen Herren, die immer noch leichte Blessuren von der Begegnung mit dem Ronin haben, Sabin zur einer nahgelegen Couch und setzten diesen dort hin.

Chris Sabin
„Eure Zeit verschwenden? Wer? Ich? Entschuldigung aber ich meine du weißt ja wer vor dir steht meine kleine japanische Freundin. Mit mir verschwendet man nie Zeit, dass solltest du mal vielleicht Maria fragen. Aber zum wichtigen Part des heutigen Abends, es befindet sich mehr oder weniger in diesem Beutel und hat was mit dem Kopfgeld zu tun. Schau mal rein und dann wirst du mich nicht nur Mister World Champion an diesem Abend nennen.“

Sondern? Was der Herr aus Detroit, Michigan wieder da nur meint? Man merkt, dass die Herrin alles andere als erfreut über diese respektlose und dreiste Art und Weise des Amerikaners. Das kleine Weinglas muss gerade dem Druck der Hand entgegenwirken und dent dabei als Blitzableiter bei der Japanerin. Diese dreht sich nun langsam zu dem World-Champion herum, um den mitgebachten Beutel zu begutachten, den dieser da mitgeschleppt hat.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Ihr solltet mal langsem lernen, wie ihr euch zu Verhalten habt ... respektloser Bengel! ... Sagt mit Mister Sabin ... aus welchem Grund sollte ich euch nicht sogleich aus meiner Loge schmeißen lassen? Ich hoffe für euch, dass ihr mich nun zu überzeugen wisst ... was das Kopfgeld anbelangt ... "Mister World Champion" ..."

Ja hier scheinen gerade Welten aufeinander zutreffen, Asuka und Chris sind Welten für sich. Beide ziemlich schräg drauf und wenn denen mal nichts passt dann setzt es mal was. Ja aber was ist denn jetzt in dem schwarzen Beutel drin? Und ja Chris öffnet ihn an dem Bändel.

Chris Sabin
„Nun, ach ja das Kopfgeld hatte schon meinen Kopf woanders gehabt. Du hast nach SANADA gesucht richtig? Schätze ich hab ihn gefunden. Wo kann ich ihn ablegen? Und den Koffer bringen mir dann die beiden hohlen Birnen rein oder?“

Skeptisch aber neugierig schaut die Herrin zu wie der Amerikaner eine Art Kopf aus dem Beutel herausholt ... aus Gummi ... mit einer schlecht aufgeklebten Irokesen-Perücke und wirklich mühelos angemalt. Sabin nimmt den Gummikopf heraus und will ihn der Japanerin überreichen ... doch findet die das alles andere als witzig. Diese nimmt sich das sehr schlechte Imitat des Ronin, schaut sich den Gummikopf entgeistert an und feuert diesen quer durch den Raum. Dabei geht einer der Stehlampen kaputt, die dort treu ihren Dienst leistete.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... WAS BILDET IHR EUCH EIGENTLICH EIN?!? ... WOLLT IHR MICH ZUM NARREN HALTEN?!? ..."

Die Geisha baut sich nun vor dem Amerikaner etwas bedrohlich auf und beugt sich zu dem sitzenden Sabin herunter, damit sie ihn Angesicht in Angesicht anstarren kann. Die Gesichter der beiden trennen gerade nur Zentimeter.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Glaubt ihr allen ernstes, dass ich nur einen Witz gemacht habe als ich sagte: SCHLEIFT MIR DEN VERRÄTER VOR MEINE FÜßE?!? ..."

Chris Sabin wollte also Asuka linken, er hat es ja noch nicht mal zu einem Prozent geschafft oder sonstigem, er hat es einfach versucht und der Versuch ist deutlich fehlgeschlagen. Sabin steht auf und blickt ihr ins Gesicht was so ziemlich aggresiv aussieht, denn Asuka verarscht man definitiv nicht und dann gerade auch wenn es um so eine hohe Summe geht. Der Herr aber plötzlich greift ins Gesicht von Asuka und nähert seine Lippen in Richtung zu ihr. Für einen kurzen Moment gefriert die Asiatin in ihrer Bewegung und bleibt stocksteif stehen. Der Mann aus Detroit hat es wirklich geschafft und der doch sehr unnahbar wirkenden Japanerin einen Kuss entlockt.
[Bild: Asuka_Promo5.png]
Sabin weicht wieder etwas zurück und schaut in ein durchaus verwirrtes Gesicht der Herrin. Sie weiß gerade nicht so recht wohin mit sich.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... ... ... ... ..."

Chris Sabin
„Und was ist jetzt mit der Belohnung? Gibs keine? Also du kriegst nur einen Stern von mir ...“

Doch muss der World Champion nun feststellen, dass das entspannte und durchaus freundliche Lächeln sich nun ziemlich schnell in ein düsteres und grausames Starren verändert bei der Geisha. Auch ihre Leibwächter treten nun an die beiden heran, die die Japanerin mit einer seichten Handbewegung zu sich gerufen hat. Diese packen den Amerikaner nun an den Schultern.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"Heute ist euer Glückstag ... Ich lasse euch nochmal davonkommen ... HOCHSTAPLER!"

Unverhofft holt die Herrin weit aus und es setzt einen Bitchslap auf die Wange des TWE World Heavyweight Champions, der sich gewaschen hat. Zu dem roten Lippenstift im Gesicht von Chris Sabin gesellt sich nun ein roter Handabdruck der Japanerin.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"Bringt diesen "netten Herren" zurück in die Gosse wo er hin gehört! ..."

Sofort fangen die beiden Gorillas an Sabin aus der Loge zu zerren. Ja die beiden haben es auch mit Leichtigkeit geschafft ihn aus dem ganzen herauszutragen, Sabin wird aber nicht rausgeworfen sondern einfach draußen abgestellt, vor ihm wird die Türe zugeknallt und damit schalten wir auch wieder zurück in die Arena.

Mauro Ranallo: "Chris Sabin hat es versucht und wollte Asuka linken."
Renee Young: "Da hat er aber nicht die Rechnung mit ihr gemacht denn so einfach ist Asuka nicht zu verarschen."

[Bild: incetrenner.jpg]

Official Opener
Singles Match
https://abload.de/img/5ifjqh.jpg

Prince Devitt vs. Baron Corbin
Status: › Match wird auf Postern beworben ‹
Writer: xxx [xxx]

Es ist ruhig in der Halle bis ein tiefer Mönch Gesang in der Halle ertönt das die Zuschauer dazu bringt sofort mit Buh-Rufen zu starten den der Theme der jetzt gespielt wird gehört den Lone Wolf Baron Corbin


Die Buh-Rufen werden noch lauter als Corbin auf die Stage kommt und emotionslos in die Reihen der Zuschauer schaut .

Greg Hamilton: "Introducing first ...  from Lenexa , Kansas , weighing 275 pounds ... BARON CORBIN"

Baron geht die Rampe entlang ohne auf die Fans zu reagieren geht er die Treppe hoch in den Ring stellt sich in die Mitte breitet seine Arme aus und lässt sich ausbuhen dann nimmt er sich ein Mic und scheinbar hat er noch was zusagen vor sein Match gegen Prince Devitt wahrscheinlich an den Intercontinental Champion Will Ospreay.

Corbin: Es wird euch Parasiten wahrscheinlich wundern doch meine Worte vergangene Woche wurden bestätigt es gab letzte Woche keine Spur von euren angeblich so großen Champion Will Ospreay. Ja buht mich ruhig aus und verschließt euch vor den Fakten das Will Ospreay nur immer kommt wenn ihn etwas in den Arsch geschoben werden soll das war in der Geschichte seiner Karriere hier immer so und hatte sich nie Geändert. Die Wahrheit ist ich habe diesen Titel mehr in einem Tag an Prestige gegeben als Will Ospreay jemals schaffen wird und ob es euch gefällt oder nicht ich bin das Gesicht des INTERCONTINENTAL TITEL. Vielleicht saß er auch heulend zu Hause will Alexa Bliss drohte Empire zu verlassen und ist jetzt wie CM Punk und versteckt sich weil er Angst hat den Titel wieder zu verlieren da will jetzt auf seine Entlassung warten und das mir das Gold wieder geschenkt. Mir ist egal ob du heute in der Halle bist Willy doch ich weiß das du dies irgendwie hören wirst genieß deine Zeit mit mein Titel den bei Riot for Gold hole ich mein Eigentum zurück.

Kurz senkt Corbin das Mic und lässt sich von den Buh rufen der Fans befeuern. Doch Corbin interessiert das null und er schüttelt nur den Kopf.

Corbin: Naja sein wir ehrlich wenn man mir die Wahl geben hätte wäre ich auch heute nicht hier in Little Rock die Hauptstadt von den stinken Parasiten von Arkansas. Ich meins ernst dürft ihr überhaupt die Stadt verlassen oder ist es euch verboten? Der einzige Grund warum ich hier heute stehe und ihr einen wahren Champion im Ring sehen dürft ist das man mir sagte das man mich braucht um euch Parasiten in die Halle zu bekommen und man gab mir dafür ein Jobber der sich selbst als The Prince of Jobbers Devitt bezeichnet. Aber kommen wir kurz von ein Titel den ich geprägt habe zu ein andern den ich geprägt habe und zwar den Rising Championship. Den Titel den ich damals bei Riot for Gold gewann und eine Woche später Drew McIntyre und Johnny Failure besiegte. Und in eurer Parasiten verseuchten Stadt wird nun gezeigt wie viel an Wert dieser Titel verloren hat nach dem Kenny Omega vor Bayley geflüchtet ist weil er sie nicht mehr ertragen hat. nochmal werden die Buh Rufe lauter weil die Leute nicht Bayley und Kenny als paar gemocht hatten und sich auch nicht vom Lone Wolf beleidigen lassen wollen. Nach dem heutigen Abend wie keiner sich dran erinnern ob Ryback, Darby, Elias oder Shawn Champion wird den das werdet ihr genau so vergessen wie Devitt seine Allie als sie von Rosemary in Sarg gepackt wurde doch keine Sorge Devitt eine Sache wirst du wie die Parasiten hier nicht vergessen und das ist BARON CORBIN WILL MORE FORGOTTEN.

Nun wirft Corbin das Mic raus und wartet auf seine Beute was Devitt in sein Augen ist.

Stück für Stück geht in der Halle das Licht aus, während die Halle in ein leicht dunkles blau gehüllt wird. Kaum eine Sekunde später hört man leise Gesänge auf einer Sprache welche wohl kaum ein Mensch in der Halle verstehen kann, während im gleichem Atemzug bereits ein wenig Blut auf die Bühne tropft.

Ganz langsam betritt nun eine in Schwarz Gehüllte Gestalt mit weißer Maske die Bühne, ehe im nächsten Moment auch schon weitere Folgen, welche sich im Kreis aufstellen, so das nur noch wenigen Zuschauern ein genauerer Blick auf jenes Spektakel welches sich als nächstes abspielen soll erlaubt wird. Den nun geht auch auf der Bühne vollkommen das Licht aus, während auf dem Titantron ganz langsam ein paar Kerzen angehen, während man in einer leicht blutigen Schrift Do you belive in the prince of Demons? lesen kann. Diejenigen welche nun ihren Blick vom Titantron abwenden können erkennen, dass sich nun neben jedem der schwarz gekleideten Personen auch eine in rot weiß gekleidete  weitere Person in einer beteten Pose kniet so das der Blick für die meisten zuschauer wieder frei auf die Bühne frei ist. Ehe den meisten klar wird das sie nur dank den Kerzen, welche vor den doch relativ mysteriösen Personen stehen, eben jene sehen können ertönt auch bereits eine doch relativ neue theme


Und tatsächlich knien sich nun auch die letzten der stehenden Personen hin, während man nun in der Mitte der anscheinend betenden Männer einen leichten Umriss einer weiteren Person erkennen kann, welche als einziges steht. Ganz kurz scheint man nun eine rötliche Farbe durch den Kerzen schein erkennen zu können doch ist es viel zu kurz um sagen zu können ob es nicht doch nur eine Einbildung war. Ganz leise kann man nun wieder die Worte Pray sinner
Say a prayer for me vernehmen, ehe auch schon das Licht auf der Stage angeht und man nun jenen Mann zu gesicht bekommt auf welchen wohl die meisten gewartet hatten. Das erste was man erkennen kann ist, dass er mit Geschlossenen Augen nach oben schaut

[Bild: 501417992154.jpg]

Greg Hamilton "From Tokyo, Japan ... weighting at 190 Pounds ... "the Prince of Demons" Prince Devitt!"

Und mit diesen Worten läuft er langsam zum ring, vor welchem er noch einmal stehen bleibt und sich ganz kurz noch einmal zum Entrance umsieht, ehe er schließlich in den Ring steigt und dort auf seinen Gegner wartet.

*DING DING DING*

Prince Devitt versucht sein Glück und rennt auf Corbin zu. Ein versuchter Shoulderblock gegen den Amerikaner, doch der bleibt wie ein Baum stehen und der Highflyer prallt von dem Hünen ab. Prince Devitt will sich aus dem Ring rollen, aber Corbin packt ihn am Fuß und schleift ihn in Ringmitte und hieft ihn dort auf die Beine. Doch Toe Kick von Prince Devitt in die Magengegend von Corbin und Devitt rennt in die Seile. Er federt zurück, springt in die Richtung von Corbin und versucht diesmal seinen Gegner mit einem Crossbody von den Beinen zu holen. Doch Baron hält den leichten Superstar einfach in Powerslam-Position fest und zeigt einen Fallaway Slam. Ein Raunen geht durch die Halle, als Devitt auf die Ringmatte klatscht und er sich vor Schmerzen den Rücken hält. Corbin hingegen breitet seine Arme auseinander und gibt eine Art Kriegsschrei von sich. Die Fans buhen daraufhin kurz. Doch der Lone Wolf hat einen Fehler gemacht: Er hat Prince Devitt nicht beobachtet und so zwingt der Light Heavyweight den großen Amerikaner auf die Knie, indem er ihm einen Lariat in die Kniekehle verpasst. Es folgt ein Dropkick to Face in das Gesicht von Corbin und er liegt auf dem Boden. Nun erkennt Prince Devitt seine Chance und erklimmt das Top Rope. Doch Corbin erholt sich schneller als gedacht und steht ganz schnell wieder. Doch da springt Prince Devitt auch schon mit einem 450 Splash heran, erkennt im Flug noch, dass Corbin wieder auf den Beinen ist und will aus dem 450 Splash scheinbar eine Art 450 Flying Clotheline machen, doch da packt Corbin einmal kräftig zu und bringt seinen Gegner mit dem End of Days zu Boden. Cover! One ... Two ... Three!

*DING DING DING*

Greg Hamilton: Here is your Winner ... Baron Coooooooooorbin!

[Bild: CorbinRing1.png]

Mauro Ranallo: "Ein schnelles Ende und Baron Corbin schaut schon auf Will Ospreay."
Renee Young: "Das wird sicherlich auch Will auf seinen Schirm gehabt haben dieses Match."

[Bild: incetrenner.jpg]

Von dem Ring geht es jetzt wieder einmal zum Backstagebereich. Dabei tritt aber direkt Freude bei den TWE Zuschauern auf, denn sie sehen einen Fanliebling. Es ist Bayley, die sich hier die Ehre gibt. In ihrem gewöhnlichen Gewandt mit einem Shirt ist sie durch die Katakomben der Arena unterwegs. Natürlich darf eines nicht fehlen: Ihr Women´s Championship. Der ist für sichtbar auf ihrer Schulter gelegt. Dafür, dass sie eigentlich immer für gute Laune steht sieht sie eher ernst aus, als sie so umherstreift. Dass es dabei um Bayleys Trennungsschmerz geht sieht man ihr aber nicht an. Hier scheint es eher um das zu gehen, was sich letzte Woche kurz vor dem Main Event abgespielt hat. Als sie im Ring eine Herausforderin ausgerufen hat, wurde die Arena düster. Ein finstere unerkennbare Gestalt bahnte sich in der Dunkelheit dabei der Kalifornierin an, verschwand dann aber genauso schnell. Die Huggerin wird wohl genauso im Dunkeln tappen wie alle anderen auch und der Gedanke, dass irgendjemand einem eine Falle stellen will könnte einen dann schon beunruhigen. Schließlich tritt sie an eine Person heran, mit der sie schon eine kleine Geschichte hat.

Bayley
"Rosemary! … Erinnerst du dich an mich? Du schuldest mir noch ein richtiges Match mit einem richtigen Ende."

Die Kamera richtet sich dann voll auf Rosemary, die noch mit dem Rücken zu Bayley sitzt, aber genau weiß, wer da hinter ihr steht. Die Kamera hejt dann einmal um Rosemary rum und fämgt dann beide ein. Denn Bayley steht dann im Hintergrund. Ma^n kann deutlich in Rosemarys Gesicht sehen, dass sie nicht sinderlich überrascht ist, sie hier zu sehen, doch das lässt sie sich auch nicht anmerken. Sie hebt dann den Kopf und nur für die Kamera ist das Grinsen zu sehen. Doch so einfach da stehen lassen wird sie Bayley auch nicht.

Rosemary:
Oh welch eine unerwartete Überraschung, dass du gerade uns aufsuchst, denn soweit wir das beurteilen, hast du doch gerade andere Probleme, oder? Klar wissen wir, dass wir noch was zu klären haben, aber mach dir kerine Sorgen, wir begleichen immer das, was wir schuldig geblieben sind, dass haben wir ja auch gegen Allie wohl bewiesen, oder nicht? Ich musste das klären, sie hat uns keine andere Wahl gelassen. Doch lass mich dir eine Frage stellen. Was suchst du hier, denn wir spüren, dass dich was beschäftigt und wir sind uns sicher, dass es die Szene von letzter Woche ist. Es war sehr beeindruckend und sehr kühn jemanden herauszurufen, der dich herausfordert und es ist auch jemand gekommen, oder? Wir sind schon gespannt, wer es ist, denn wir beobachten dich genau, dass haben wir dir schon gesagt, aber was ist mit der Frage? Du solltest eine Antwort gefunden haben, solltest du dieses Wesen wieder treffen. Weißt du denn schon wer es ist?

Rosemary setzt dein ein fragendes Gesicht auf und dreht sich dann um, da sollte Bayley nicht ihr Grinsen sehen, denn sie weiß anscheinend immer noch nicht wirklich, wer da letzte Woche hinter ihr gestanden hat, nur eine person weiß es uind die sitzt direkt vor der Championese. Mit verschränkten Armen steht Bayley da. Noch immer eher ziemlich ernst. An der Art von Rosemary liegt das jedenfalls nicht. An dieser kann die Huggerin keine Besonderheit feststellen. Es wirkt für sie wie eines der Gespräche, welches sie zuvor mit Rosemary geführt hat. Auf die Frage kann The Huggable One einfach nur verneinend den Kopf schütteln.

Bayley
"So sehr ich das bedaure. Ich habe keinen Schimmer, wer dahinter stecken sollte. Neugierig macht es mich aber schon. Ein bisschen ein Feeling vom Undertaker hatte das ja schon fast, allerdings mit einem ziemlich ernüchternden Ergebnis. Ich hatte gehofft nachdem das Licht angeht, dass da jemand mit mir im Ring steht, aber da wurde ich einfach nur maßlos enttäuscht. Kein Chokeslam, der mich auf die Matte befördert. Okay genug von meiner Beurteilung. Du fragst dich warum ich hier bin? Ich stehe auf dem Schlauch, wer dahinter stecken könnte. Ich habe aber noch unsere Gespräche im Kopf. Du schienst mir immer eine zu sein, die meinst immer über alles Bescheid zu wissen. Auch wenn du in Rätseln sprichst und ich vielleicht mit der Hälfte nur was anfangen kann ist das mehr, als ich jetzt habe. Also was sagst du? Hilfst du einer ratlosen Kollegin mal aus?"

Tatsächlich steht Bayley jetzt sogar ziemlich erwartungsvoll vor ihrer Kollegin. Auch wenn es vielleicht nicht gerade die charmantischste Art ist auf die sie Rosemary gefragt hat. Hier zeigt sich, dass Bayley sich nicht ganz so gut mit dieser versteht. Rosemary muss ein bisschen lachen, denn das hat sie doch nicht erwartet, denn letztes Mal scheint Bayley sie doch eher auch als einen Freak angesehen zu haben. Doch das scheint auch nicht alles zu se3in, denn Rosemary schaut auch in diesem Moment nach oben und schließt ihre Augen, denn sie weiß ganz genau, wer das war, doch sie scheint auch ein gefallen zu haben an diesen Spielchen und deswegen wird sie Bayley das nicht sofort auf die nase binden.

Rosemary:
Wir sollen dir helfen das Wesen zu finden, was es auf dich abgesehen hat? Warum kommst du damit gerade zu uns? Wir haben dir doch letztes Mal schon versucht zu sagen, was für eine Bedeutung dierser Gürtel für andere hat, doch du scheinst das einfach nicht verstehen zu wollen. Ganz im Gegenteil du forderst, die gesamte Welt dazu raus, dich zu jagen und da scheint es dich überrascht zu haben, dass deine Gegner überall herkommen könnten. Anscheinend hat etwas aus den dunkelen Ecken dieser Welt gefallen an diesem Titel gefunden und hat auch eine Verwendung dafür. Doch da du alle angesprochen hast word es schwer diese eine Person zu finden, aber wenn du das möchtest, dann wollen wir dich nicht alleine im Regen stehen lassen.

Anscheinend ist Rosemary bereit Bayley hier zu helfen, aber wie soll die aussehen, wenn sie doch schon weiß, dass sie am Ende dieses Weges da stehen wird. Bayley scheint das nicht zu ahnen und sie scheint aber auch in dieser Hinsicht nicht zu ihren Freundinnen zu gehen, vielleicht kann Rosemary sie damit auch ein bisschen kitzeln, aber viel wird auch eben auf eine Frage hinauslaufen.

Rosemary:
Als aller erstes können wir ja mal darauf schauen, wer in diesem Moment ein Bedürfnis hat sich unentbehrlich zu machen. Klar wollen wir in deinem Leben nichts durcheinander bringen, davon haben wir nichts, aber Alexa scheint nach einem Weg zu suchen die Obrigkeit unter Druck zu setzen. Nebenbei haben wir da auch noch viele anderen, die endlich mal Champioon werden wollen und vielleicht ist auch eine Liv bereit den nächsten Schritt zu machen, eine Becky, Asuka, es gibt wirklich so viele. Deswegen müssen wir nach dem einen Anhaltspunkt gehen, den wir bekommen haben und da war doch eine Frage. Also wen kannst dui dir dazu vorstellen und wie würdest du sie denn beantworten? Vielleicht will dich dieses Wesen nur mit deinen Ängsten konfrontieren und dein wahres Wesen entdecken. Also was willst du dazu sagen? Wir versprechen dir sollten wir jemand hinter dir entdecken, dann werden wir auf dich aufpassen.

Doch ein bisschen scheinheilich von Rosemary, doch sie will wohl, dass Bayley selber darüber grübelt und sich nicht mehr wirklich wohl fühlt. Die Kalifornierin weiß genau, warum sie diese eigentlich lieber gemieden hat und das merkt sie auch jetzt wieder wo sie sich das Gleiche anhören muss wie beim vergangenen Mal auch schon.

Bayley
"Natürlich fordere ich die ganze Welt hinaus. Ich bin keine, die dieses Gold irgendwo versteckt hortet. Ich will um dieses Gold kämpfen. Jede hat dabei eine Chance verdient und wer mich schlagen kann darf sich dann auch zurecht Champion nennen. Du sprichst von den vielen Möglichkeiten was dieses Gold so mit sich bringt. Warum hab ich dich nicht letzte Woche gesehen? Die Aktion von mir ist genau so gewollt wie ich es getan habe. Lediglich habe ich erwartet, dass wenn ich eine Titelchance schon so anbiete, dass sich mir auch jemand offenbart und nicht meint auf Psychospielchen zu machen."

Lieber hätte Bayley direkt gewusst wer da ihr den Titel streitig machen will, aber das wird wohl nicht geschehen.

Bayley
"“Fürchtest du dich in der Dunkelheit?“… Da versucht jemand mich zu lesen. Du behauptest auch immer mich zu lesen wenn du „in mich hinein“ blickst. Da scheinst du mit dieser Person wohl etwas gemein zu haben, was auch der Grund ist wieso ich dich heute aufsuche. Wobei ich hier stark an dessen Fähigkeiten glaube denn ich habe ganz gewiss keine Angst in der Dunkelheit. Dass du mir direkt ein paar mögliche Kandidaten nennst ist auch ganz interessant. Doch bei allen Namen, die du mir nanntest habe ich bei keiner das Gefühl, dass sie wirklich so eine Nummer abziehen würde. Sie würden sich mir einfach im Ring entgegenstellen und die Herausforderung annehmen. Doch wenn du mich schon so fragst wen ich in Verdacht ziehe befolge ich natürlich deinen Rat und bisher habe ich nur einen Verdacht und diese Person steht direkt vor mir."

Das kam unerwartet. Scheinbar hat Bayley hier gar nicht versucht Hilfe von Rosemary zu kriegen, sondern will diese ganz einfach aushorchen. Dementsprechend wird jetzt auch der Blick von Bayley etwas düsterer. Bisher haben sich die zwei nicht wirklich verstanden und was sich hier gerade abspielt wird deren Beziehung zueinander wohl noch weiter verschlechtern. Rosemary muss sich beherrschen, dass sie nicht anfangen muss zu lachen, denn Bayley scheint doch kombinieren zu können und sicher ist Rosemary die jenige, die sich in der Finsternis auch gut fühlt. Sie schaut dann auch mal rüber zu dem Gürtel, der immer noch die Schulter von Bayley schmückt, sie legt dann auch einen Finger aus diesen und schaut dann auch nur noch darauf.

Rosemary:
Ok wir haben verstanden, du scheinst uns nicht zu trauen, was uns immer noch mehr nachfragen lässt, warum du zu uns gekommen bist. Doch eines haben wir sicher nie gemacht. Wir haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass wir diesen Schatz und die Möglichkeiten, die wir in ihm sehen begehren. Du bist sicher noch lange nicht so wie wir und kannst unsere Motivation auch nicht verstehen, doch du wirst es respektieren müssen. Wir haben eben einen anderen Blickwinkel auf die Welt in der wir existieren, die kein anderer hat, oder wenn auch nur wenige einzelne und deswegen sehen wir auch in dir einen Schritt, der dich uns und der Finsternis einen Stück näher bringt, denn in einem Match, wie du es das letzte Mal bestritten hast, da braucht es einiges an dunkler Energie´, die man im richtigen Moment einsetzen muss, um seine Gegnerin begrabewn zu können. Was hat das mit dir gemacht? Wir kennen dieses gefühl und wir haben es auch genossen, diesen Sarg entgültig zu schließen und damit meine Vergangenheit zu begraben, doch du tirttst immer als dieses gleißende Licht auf und da würden wir schoin gerne wissen, wie es dich tief in deinem Mark erschüttert hat.

Doch dann kann Rosemary das ganze nicht mehr wirklich aufrecht erhalten und sie schaut diabolisch grinsend in Bayleys Augen. Sie nimmt dann die Hand von dem Titel und greift sie eine Hand von Bayley ujnd tippt auf dieser herum, während sie sich dann doch anscheinend offenbart.

Rosemary:
Du bist echt süß, warum sollten wir uns dir entgegen stellen, denn du weißt, dass wir auf dich gewartet haben und wir haben dir auch nur das gezeigt, was dich erwartet. Aus deinen Schatten werden wir uns wieder erheben und uns nur das holen, was uns schon immer versprochen wurde. Du sprichst immer so über uns, als wüsstest du, wie man mit einem Wesen, wqie das unsere umgeht, doch das wirst du selbst nach unserem Kanpf nicht wissen, es sei denn ich soll es dir zeigen. Dann nehmen wir dich auf unseren Weg gerne mit in die Dunkelheit, die du noch nicht zu fürchten scheinst. Wir werden dich zumindest diesen Respekt lehren und dann wird man es sehen, wer von uns Beiden mit diesem Schatz wieder ans Tageslicht tritt. Doch keine Sorge, selbst dann werden wir dich nicht alleine lassen, denn wir wollen dich nicht vernichten, dass wäre dann doch eine zu große Verschwendung.

Rosemary lässt dann die Hand wieder los und schaut nur noch tief in die Augen der Championese und diese hat nun Gewissenheit, doch ist es wirklich das was sie wollte? Während es bei dem Titel der Huggerin egal ist, dass ihr Gegenüber Hand an dieses legt, stößt der Kontakt mit den Händen auf großes Unbehagen bei Bayley. So zieht sie diese auch ziemlich schnell weg als Rosemary sie wieder losließ.

Bayley
"Dunkle Energie, Dunkelheit. Schon wieder höre ich diesen Kram von dir. Mir ist egal ob es jetzt Hokuspokus ist oder wirklich wahr ist. Solange es mir einen richtigen Kampf bieten kann bin ich dabei. Doch wenn du hier schon so eine bildliche Sprache benutzt steige ich mal ein. Wenn du mich als dieses gleißende Licht siehst, dann sehe ich ziemlich schlechte Karten für dich. Denn bei Licht hat kein Schatten dieser Welt eine Chance…"

Bayley denkt sich was Rosemary kann, kann die Kalifornierin schon lange. Dieses Grinsen welches zuvor von Rosemary immer kam imitiert The Huggable One jetzt nach.

Bayley
"Okay… Vielleicht ist das auch deine Art von Spiel vor einem bedeutenden Match. Von mir aus kannst du dabei versuchen was du willst. Ich werde mich davon nicht beirren lassen. Wenn du aber hier das Wort Respekt verwenden willst dann bist du noch weit davon entfernt diesen von mir zu kriegen, denn dafür hast du noch nichts getan. Respekt kann ich zeigen, dafür musst du aber auch etwas respektables tun. Wenn du mich auf faire Art und Weise besiegen kannst, ja dann … dann werde ich dich als eine würdige Titelträgerin respektieren und das TWE Universum wird das auch tun."

Hier wirft Bayley auch direkt schon wieder ein Titelmatch in den Raum. Sie will eine Herausforderin haben und es nur die Frage, ob Rosemary auch wirklich darauf eingeht. Rosemary muss dann ein bisschen kichern, denn Bayley scheint ein deutliches Bild von Rosemary zu haben, aber das passt sicher nicht zu den, wie Rosemary sich selber sieht, aber das soll auch gar nicht das Problem sein, sie darf gerne vorher denken, was sie will, aber sie wird siocher lernen, was Rosemary wirklich ist, denn die Beiden werden sich im Ring saicher genauer kennen lernen.

Rosemary:
Ah kleine Bayley, es ist wirklich süß, wenn du versuchst meine Welt zu verstehen. Ich halte dich sicher für ein gleißendes Licht, doch das sagt nicht, dass ich ein Schatten bin. Ich bewege mich da wo ich gebraucht werde, oder da wo sich meine Gegnerin bewegt.Wir haben in unserer Existenz so viel mit gemacht und werden an dir sicher nicht scheitern, doch du bsolltest dir bewusst werden, dass du Angst bekommst. Nicht vor uns, oder dem was wir tun, sondern, vor dem was in der Welt noch vor dir liegt. Immer wieder zeigt dir die Welt diese leichten Warnungen, wie Sasha und dem was sie zum Bespiel mit Candice gemacht hat, oder die Geschichte zwischen Priscilla, dem Bloody Angel und Dust. Hast du das vergessen, auch sowas kann auch dir passieren, denn egal wie hell wir strahlen, wir haben auch immer eine dunkele Seite in uns, die versucht unser handeln zu übernehmen und bist du dafür nicht bereit bist, dann wird sie dich verschlingen. Doch vielleicht können wir dir das wirklich zeigen, denn duz wirst nie wieder sowas treffen, wie uns, Eines hast du schon mal gefunden, denn wir werden uns dir entgegen stellen, denn auch wir begehren diesen Schatz. Ich werde bei Riot for Gold auf dich warten und dann wirst du deiner härtesten Prüfung direkt in die Augen schauen.

Nochmal sind die beiden sich ganz nah und Rosemary blickt ihr tioef in die Augen, bevor sie dann doch in einer dunkelen Ecke wie durch Geisterhand verschwindet.

Mauro Ranallo: "Rosemary trifft auf Bayley bei Riot for Gold um den Womens Title."
Renee Young: "Eine große Herausforderung erwartet unsere Womens Champion."

[Bild: incetrenner.jpg]

Wow ein turbolenter Einstieg in unsere heutige Inception Ausgabe und auch das erste Match hat sicher auch dazu beigetragen, dass die Stimmung in der Halle erstmal gut ist, aber das nächste Match ist eins, was seit letzter Woche doch sehr an brisanz gewonnen hat. Alexa Bliss ist eben ein Teil dieses Matches und sie hat in der letzten Woche eine Ansage an das Offiice gemacht, was vor allem unter den Fans große Wellen geschlagen hat und auch im Backstagbereich ist das ganze ein Thema und deshalb kann man den Verantwortklichen nicht verdenken, dass die Kamera immer jemanden sucht, der vielleicht auch was dazu sagt. Der Titantron springt auch an und man kann einen Mann sehen, der gerade heute auch wieder nicht aussieht, dass er seinen Sahnetag hat, aber er kann nicht die ganze Zeit nur ausrasten. Er ist auf seinem Weg durch die Gänge und ist auch schon in seinem Ringgear, denn er steht heute auch wieder gegen JoMo im Ring, wo er sich dann ein bisscvhen abreagieren kann. Doch in diesem Moment, wo man sich gerade vielleicht fragt, was in ihm vorgeht schaut er in eine Richtung und scheint sich doch zu freuen. Da hat er eiune Person entdeckt, die doch bei ihm gute Laune hervorholt. Er verbeugt sich sogar mit einem Grinsen und scheint sich dann auch sofort zu erklären.

James Storm:
Wow! Ich muss sagen, da fällt mir echt nur ein Wort ein und das ist Respekt. Wiur5klich großer Respekt an dich, wie du die Dinge wirklich selbst in die Hand nimmst und wirklich zeigst, dass du wirklich Arsch in der Hose hast und das meine ich sicher nicht, wie unser noch Champion. Ich habe diese Ansprache gesehen und gespürt, wie sehr du alles liebst und das du wirklich alles dafür tust. Ich fand es inspirierent und sollte als ein Statement wirklich so in die Geschichte eingehen.

Storm nickt immer noch sehr respektvoll und man kann wirklich hören, was er auch da zum Ausdruck bringen will und da kann man dann fast auch schoin denken um wen es geht, doch hat diese Person für Storm auch gerade nerven, um sich mit ihm vielleicht noch zu unterhalten.

Natürlich kann man sich hier schon denken mit wem der Cowboy dort gerade redet und was er damit meint. Kurz bleibt die Kamera noch auf James gerichtet, ehe sie dann aber das Gesicht der zierlichen Sparkle Queen einfängt und diese immer noch genauso wirkt, wie bei ihrem Gespräch mit Ryback zu Beginn der Show. Desinteresse spiegelt sich noch immer in ihrem Blick wieder und auch schon wie bei Ryback, kann man sicher sein das nicht Storm der Grund für dieses Desinteresse ist. Jedenfalls hat sich Alexa in diesem Moment ihre Lederjacke übergestriffen und atmet dann einmal durch und widmet sich dann dem Cowboy.

'ALEXA BLISS'
»Du verspürst Respekt, während ich es einfach nur traurig finde das man so einen Weg überhaupt gehen muss. An mir und meiner Geschichte merkt man einfach, dass es egal ist wie viel man für eine Promotion tut - am Ende bekommt man nichts weiter als einen Arschtritt ... so wie auch am heutigen Abend.«

Wieder ein Beweis dafür, dass Alexa nicht so zufrieden ist wie die Fans - die einfach froh sind das sich Alexa heute wieder in diesem Ring beweisen kann. Für sie scheint das etwas zu sein, was man nicht wirklich ernst nehmen kann - und lediglich eine Reaktion des Office ist um zu zeigen, dass man auch anders kann ab die Worte die letzte Woche gesagt wurden einfach nicht verstanden hat.

'ALEXA BLISS'
»Jeder scheint jetzt zu denken das alles in Ordnung ist, jetzt wo ich heute Abend in diesen Ring steigen kann - aber dem ist nicht so. Das Office hat nur bewiesen das sie nicht verstanden haben was ich letzte Woche genau sagen wollte ...tze, dass heute hier ist nichts weiter als Zeitverschwendung.«

Man merkt wie unzufrieden sie ist, aber das ändert auch nichts anderes, dass trotzdem Storm Respekt entfindet und sicherlich sollte das nicht so sein, doch es muss nun so getan werden und Storm scheint es wirklich für den richtigen Weg zu halten.

James Storm:
Ach ich glaube auch nicht, dass das hätte sein müssen, aber es war die einzige Möglichkeit, auf dich aufmerksam zu machen. Jeder kann sehehn, dass du unverzichtbar bist, fürt dieses Geschäft und damit auch sicher für diese Promotion und das werden die Offiziellen auch schon bald erkennen. Sie brauchen dich sicher mehr, als du sie brauchst und das müssen sie erkennen, deswegen muss t du dir über eines klar sein. Wenn du damit nicht weiter kommst, dann werden sie dich vielleicht auch testen, ob du auch bereit bist, deine Worte mit Taten zu füllen. Dann muisst du , auch wenn es dir schwer fallen wird gehen. Du wirst sicher schnell eine neue Promotion finden, die dich mit Handkuss nehmen wird und dir alles gibt, was du willst und wenn sie das zulassen, dann werden sie schon bald mewrken, was für einen riesen Fehler sie begangen haben und sie werden auf Knien wieder bei dir ankommen und dich bitten zurück zu kommen. Deine Fans werden dich sicher nicht im Stich lassen und deine Kleine sicher auch nicht, so wie ich sie kennen gelernt habe. Also bist du bereit dafür?

Eine wirklich wichtige Frage, denn wenn es dazu kommt darf sie nicht zögern, dann muss sie Stärke zeigen. Doch m,it den, die hier die Macht haben, oder haben wollen kennt Storm sich auch aus und das nicht nur hier. Da ist eben dieser Shane McMahon, der hbier was Großes plant, doch wird der Cowboy da sicher nicht mitmachen.

James Storm:
Doch mit einem werde ich mich beschäftigen, er wird sicher keine Augen für deine Situation haben und ich glaube du weißt von wem ich rede, oder? Ich meine natürlich Shane, der mal wieder beweist, dass er seinem Vater einfach gleicht und es ni8cht ertragen kann, wenn er nichts zu sagen hat. Wieder einmal hat er Idioten gefunden, die seinen Worten glauben schenken und die glauben eine große Nummer zu sein, aber das sind sie nicht, aber zu dem werde iuch noch alles kommen, denn ich habe keine Lust einfach da zu stehen und mir das anzusehen, vor allem weil er auch anscheinend nicht weiß, was ihn was angeht und was nicht. Das letzte Woche war ein riesen Fehler, aber erstmal muss ich mich um deinen Freund kümmern und ich hoffe du nimmst mir dann nicht übel, wenn er nicht die ganze Zeit an deinem Hinternb kleben kann.

'ALEXA BLISS'
»Freund? Hintern kleben? Wovon redest du eigentlich? Hast du irgendetwas mit Will vor oder versuchst du mich einfach zu verwirren ... anyway. Du wirst dein Ding schon durchziehen und deine Probleme mit Shane regeln - nehme es mir nicht übel, wenn mich das nicht wirklich interessiert, was Shane tut und was nicht. Ich habe andere Probleme und besonders muss ich heute Abend eine Entscheidung fällen, die den Fans nicht schmecken wird - aber da müssen sie durch.«

Genervt rollt die Dame mit den Augen und hat da aber etwas angesprochen, was sofort für einen Raunen bei den Fans wirkt. Sie hat sich also schon entschieden wie es mit ihr weitergehen soll - und wenn man sich das alles richtig angehört hat, ist es etwas was den Fans nicht gefallen wird. Was das ist kann man sich denken, es wird das was Alexa letzte Woche angesprochen hat und was James auch eben thematisiert hat. Die Blondine streckt sich nun einmal kurz und atmet durch, ehe sich ihr Blick auf den Boden verharrt.

'ALEXA BLISS'
»Verstehe mich nicht falsch - das sollte kein Angriff auf deine Person sein. Aber wie gesagt habe ich gerade Dinge um die ich mich kümmern muss und da sind mir die Probleme von anderen eher egal ... ich wünsche dir Glück bei dem was du vorhast, aber das war es dann auch schon und das musst du verstehen.«

Storm ist dann doch ein bisschen überrascht, was aber nicht mehr lange andauert, denn es ist klar, dass Alexa zur Zeit einfach nicht gut drauf ist, denn sie wird dazu gezwungen hier alles aufzugeben, was sie sich lange aufgebaut hat. Das vor allem auch niocht aus einem verständlichen Grund, anscheinend gibt es da persönliche Differenzen, die den Parteien im Weg stehen. Doch eines ist klar, es wird in dieser Geschichte eine Partei verlieren, wer das ist, wird sich zeigen, doch SDtorm muss auch aufpassen, dass er den guten Start zwischen den Beiden nicht verliert.

James Storm:
Gut ich kann verstehen, dass du deine eigenen Probleme hast, abe3r mach dir keine Gedanken, dass ich irgendwas falsch verstehen kann, oder zu persönlich nehme, denn würde ich das machen, wäre ich A sicher nicht hier und B wäre ich auch nicht der Cowboy, den du gerade vor dich siehst. Ich will dich auch mit meinen Problemen nicht nerven, aber eines ist ja indirekt vielleicht identisch und eine Person, die wollen wir beide noch intensiv mal treffen. Was ich aber mit deinem Freund meine, da spreche ich nicht von Will keine Sorge, ich rede von deinem eher ungewolltem Schatten Chris Sabin. Ich meine ich habe ja gesehen, dass er offenbar oft versucht bei dir zu landen, obwohl das doch eher lächerlich ist. Naja ihn werde ich sicherlich erleichtern und ich lasse mikch da auch nicht mehr von deinem Feinbild stören, denn auch ich habe noch was beio Tessa offen und auch wenn ich sie nicht im Ring treffen kann, so will ich sie definitiv ansprechen. Deswegen dahingehend hast du sicher immer meine Unterstützung solltest du sie brauchen, was ich aber nicht glaube.

Klar ist Storm nicht sehr gut auf tessa zu sprechen, denn sie kritisiert nicht nur Storm sehr heftig, sie greift anscheinend auch in seine Matches ein und wenn es dann auch um den World Titel geht, nimmt er das doch dann sehr persönlich. Doch er hat noch eine neue Chance und die will er diesmal wahrnehmen, auch wenn sich da vielleicht ein neues Risiko anbahnt. Das muss er auch irgendwie eliminieren, auch wenn das sehr viel schwieriger wird.

James Storm:
Doch ich hoffe ich werde das Office nicht zu sehr auf Trapp halten, dass dein Anliegen, was sehr wichtig ist untergeht, denn ich sag ihnen eins, Shane sollte diesen Weg nicht weitergehen, ich meine er ist einfach machtgeil und das wird sich sicher auch nicht mehr ändern, aber in mir hat er einen, den das Standing einer Person scheiß egal ist. Ich bin mir nicht sicher, inwiefern Hunter und Stephaniue in schützen, aber sollte er auf die dumme Idee kommen das zu tun, was er in der letzten Woch begonnen hat, dann wirst du und alle schon bald ein Problem weniger haben. Wie sagt es die Musik von unserem Chef? Mögen die Spiele beginnen und ich wünsche dir bei deinem viel Glück und ich wollte eigentlich auch nur helfen, denn man wollte mich schon so oft loswerden und dennoch stehe ich immer noch hier und gehe erst, wenn ich das will.

Das stimmt Storm war nie der Superstar, der hochgehoben wurde, oder der seine Chancen bekommen hat, er musste sich alles nehmen und erarbeiten und bei dieser Erfahrung, möchte er vielleicht Alexa ein wenig helfen.

'ALEXA BLISS'
»Ich kann dir nur sagen, dass ich mich auch schon oft mit dem Office angelegt habe und wie man sieht, hat es sich nie verbessert. Ganz egal ob nun Shane, Steph oder Hunter an der Macht sind - ist es im Prinzip der gleiche Mist geblieben. Das Shane jetzt wieder einen Kindergarten zusammengefügt hat beweist nur, dass in dieser Promotion einiges schief läuft und ich nicht die einzige bin die sich über die Zukunft Gedanken machen sollte. Anyway James, so langsam muss ich mich in Position bringen, denn gleich steht mein Match gegen diese Japanerin an und ich denken die Fans, können es kaum noch erwarten mich wieder in einem Match zu sehen.«

Zum Abschied winkt Alexa dem Cowboy noch einmal zu, ehe sie sich aus dem Bild verabschiedet und James somit alleine zurückbleibt. Die Fans jubeln derweil, weil sie nun wissen dass das Match von Alexa als nächstes ansteht.

Mauro Ranallo: "Und es kann losgehen, das Match von Alexa Bliss."
Renee Young: "Ihre Gegnerin ist niemand geringeres als Asuka."

[Bild: incetrenner.jpg]

2nd Match
Singles Match
https://abload.de/img/66uj3r.jpg

Alexa Bliss vs. Asuka
Status: › Match wird auf TWE-Homepage beworben ‹
Writer: Kazuchika Okada [Sascha]


Der Song All The Things She Said von t.A.T.u. dröhnt nun durch die Boxen - und anhand des Videos was auf dem Titantron zu sehen ist, weiß man auch sofort um wen es sich dabei handelt. Die Sparkle Queen Alexa Bliss wird sich nun auf den Weg zum Ring machen und wie man es gewohnt ist wenn die kleine Blondine zum Ring marschiert, wird sie lautstark von den Fans bejubelt. So auch hier wieder - kaum erkennen die Fans um wen es sich da handelt, schallt es laute 'LEXA-LEXA-LEXA' Rufe durch die Kehlen der Fans. Die Jubelrufe werden dann auch noch einmal eine Spur lauter, als Alexa dann auch endlich auf der Stage erscheint. Sie zeigt ihre typische Pose, in dem sie ihre Hände zur Faust ballt und sie in die Luft streckt. Mit einem fokussierten Blick macht sich die Blondine nun auf den Weg zum Ring und Greg Hamilton kann sie nun ankündigen.
[Bild: 2020lexentru8jyh.png]
Greg Hamilton: Introducing now, from Columbus, Ohio, The Sparkle Queen, Alexa BLISS!

Noch einmal wird es laut auf den Rängen, ehe sie vor dem Ring stehen bleibt und mit Hilfe der Treppe nun den Ring erklimmen kann. Durch die Seile schwingt sich Alexa ins Innere des Seilgevierts und begibt sich in die Mitte des Schlachtfeldes, um eine Pose zu zeigen die von den Fans natürlich laut bejubelt wird. Das die Sparkle Queen bei den Fans sehr beliebt ist, ist natürlich keine Überraschung und man kann auch deutlich erkennen, dass Alexa diese Unterstützung der Fans vollends genießt. Kurz danach bewegt sie sich aber zu eine der vier Ringecken, steigt dann auf eine hinauf und lässt sich von dort noch einmal feiern - ehe sie ihre Jacke aussieht und sie einem Mitarbeiter am Ring übergibt. Noch einmal feiert die Sparkle Queen zusammen mit den Fans, ehe sie von der Ecke springt und sich ganz gelassen mit einem gut gelaunten Gesichtsausdruck in diese lehnt.
[Bild: 2020lexentr2frkjl.png]
Alexa verharrt in dieser Position und schien lediglich abzuwarten bis der Kampf endlich losgehen kann. Während ihre Theme nun langsam verstummt, lassen die Fans aber nicht nach und chanten weiter den Namen der Blonden. Nach wenigen Augenblicken aber, halten nun auch die Fans inne denn auch sie wollen neben Alexa, dass es endlich losgeht.


Die Halle dunkelt sich ab ... die Maske der Geisha erscheint auf dem Titantron ... und die Shamisen erklingt.
Buntes Licht füllt den Raum und eine Silhouette erscheint auf der Rampe ... ein gellendes Pfeifkonzert brandet auf und verbreitet sich durch die Arena.

[Bild: tenor.gif?itemid=11420267]

Greg Hamilton: "And her opponend ... from the Land of the Rising Sun, residing in Kyoto - Japan, weighing 137 pounds
... she is ONE of the new Samurai of Wrestling ... the GEISHA ... the MISSTRESS
... Aaaaaaaaaasuka!"


Asuka nähert sich der Rampe, breitet ihre Arme glanzvoll aus und bewegt sich energisch in Richtung des Ringes. Davor angekommen begibt sie sich zur Treppe, steigt diese herauf und geht entlang der Außenseile am Apron entlang bis zur Kameraposition. Die Geisha stellt sich aufrecht und zentral zum Publikum und legt langsam ihre Maske ab.
[Bild: asuka_entrance5.png][Bild: asuka_entrance2.png]
Sie steigt in den Ring und legt ihren bunt verzierten Kimono ab. Mit der Maske in der Hand schaut sie nochmals einmal durch das Publikum und konzentriert sich leicht grinsend nun auf ihr bevorstehendes Match.

- THE MISSTRESS HAS ENTERED THE ARENA -

Grinsend verdeutlicht Asuka der blonden Amerikanerin, dass sie gefälligst Platz machen soll. Der Referee schiebt Alexa etwas zur Seite. Die Blitze zwischen den Augen der beiden Damen fliegen hin und her, ehe der Ringrichter sogleich das Match anleuten lässt.

*DING DING DING*

Die Abneigung der beiden Damen ist deutlich spürbar, war das letzte Aufeinandertreffen der beiden doch sehr prägenden Charaktere der Sparkle Queen und der Herrin alles andere als gut verlaufen. Seit jenem Abend im Restaurant ist viel passiert. Beiden ist jedoch der Respekt vor den Fähigkeiten der anderen anzumerken. Langsam nähern die beiden Frauen sich an, aber kein Wort fällt ... nur die eisernen kalten Blicken fliegen hin und her. Die Atmosspähre in der Halle ist zum schneiden gespannt, als dann die beiden TWE-Superstars loslegen. Es ist die Sparkle Queen die sogleich auf die Japanerin zurennt und diese in eine der Ringecken drängen kann. Wilde Punches und Kicks hagelt es für die Geisha, die diese aber zum Großteil abwehren kann. Alexa holt erneut zu einem Roundhouse Kick aus, braucht aber einen Moment zu lange. Asuka kann sich aus der Ringecke herauswuseln und zieht sich an den Ringseilen zurück. Doch die Amerikanerin hatte sich dies wohl schon gedacht, sodass sie der Herrin den Weg abschneidet und mit einem Chop Block diese zu Fall bringt. Die Geisha strauchelt in die Seile und kassiert sogleich einen weiteren heftigen Kick der Sparkle Queen gegen ihren Hinterkopf. Man merkt Miss Bliss deutlich ihren ganzen Frust an, der sich wohl über die Wochen angesammelt hat und nun zum Vorschein kommt. Alexa lässt der Japanerin kaum Luft zum atmen. Diese packt sich nun den Arm der Japanerin und schleift diese etwas in den Ring. Nun steigt die ehemalige TWE-Womens Championesse auf den Rücken der Japanerin tritt weiter auf den Kopf der Herrin ein, die sich dagegen kaum wehren kann.

...

Alexa läst sich von den Fans feiern und schleift mit einem genugtuendem Lächeln die Japanerin in die Ringmitte. Nochmal hagelt aus mit einem hämischen Grinsen der Sparkle Queen eine Ohrfeige die sich gewaschen hat und setzt dann zum ersten Cover in diesem Match an, welches der Referee auch sogleich anzählt.
[Bild: Alexa_Match1.png]
*ONE .... TWO ....KICKOUT!*

Nein! Bei Zwei hievt die Herrin ihre Schulter aus den Angeln des Cover durch Alexa. Diese hatte damit schon gerechnet. Ein kurzer Blick zum Ringrichter aber der signalisiert ihr klar, dass es noch nicht einmal knapp gewesen ist. Währen dessen rollt sich die Japanerin zur Seite und zieht sich an den Ringseile nach oben. Auch die Sparkle Queen richtet sich nun wieder auf und will nachsetzten. Sie packt sich die Geisha in einen Ansatz zu einem DDT, doch kann die Herrin sich dort herauswuseln und verpasst der Amerikanerin einen Kopfstoß. Alexa wankt etwas zurück und nun setzt es einen Bitch Slap seitens der Herrin. Der Zorn und die Wut ist der Japanerin deutlich anzusehen, dass sie das alles andere als witzog fande, wie das Match hier bislang verläuft. Miss Bliss hällt sich kurz die Lippe und schaut mit ihren feurigen Augen nun zurück. Wütend prallen die beiden Damen nun aneinander und es kommt zu einem Headlock, in der keine der Frauen nachgeben will. Schlussendlich gelingt es der Amerikanierin die Japanerin in einen Suplex zu bekommen und will diesen durchziehen, doch geschickt kann die Japanerin sich abfedern und um die Blondine herumwenden, sodass Asuka nun ihrerseits einen German Suplex ansetzt und ins Ziel bringt. Alexa rauscht auf die Ringmatte und sofort nimmt die Herrin fahrt auf in die Ringseile. Die Sparkle Queen schafft es noch auf die Beine zu kommen, kann aber der heran fliegenden Geisha nicht mehr ausweichen und kassiert die Running Hip Attack!

...

Wieder knallt Miss Bliss auf die Ringmatte und nun ist es die Herrin, welche hier versucht den Pinfall anzusetzen und den Sieg nach Hause zu holen. Diese brüllt den Referee an, der dann auch sofort seinen Pflichten nachkommt.

*ONE .... TWO .... THR .. KICKOUT!*

Das war schon etwas knapper! Aber Alexa kann sich aus dem Griff befreien, der ihre Schultern auf der Matte gehalten hat. Asuka rauft sich derweil die Haare. Auch ihr ist bewusst, dass das schon ziemlich eng war. Mit ihren blauen Augen verfolgt sie nun die Amerikanerin wie diese sich in eine der Ringecken rollt und sich in diese hinein lehnt. Die Herrin macht sich ebenfalls nun auf ihre Beine und nimmt Anlauf. Mit einem ihrer Knie voran, kommt diese nun angeflogen ... aber verfehlt ihr Ziel. Die geplante Falle seitens Miss Bliss scheint voll aufgegangen und Alexa hat nun etwas Zeit gewonnen. Diese steigt nun mit dem Kopf der Japanerin im Schwitzkasten auf die Ringecke und zeigt einen wunderbaren Tornado DDT! Wieder ist die Crowd da und feuert die Sparkle Queen an. Diese nimmt nun Anlauf und will mit einem tiefen Dropkick nachsetzen, trifft aber nur den Arm der Japanerin, die diesen schützend vor sich hält. Wütend darüber will Alexa nun wieder zu einem Schlag ansetzen aber darauf hat die Herinn wohl nur geartet und packt sich den Arm der ehemaligen Womens-Championess. Wie eine Schlange windet sich die Japanerin umd en Hals der Sparkle Queen und setzt ihren MISTRESS LOCK an! Alexa ringt vermehrt nach Luft und versucht einen Ausweg aus dem Aufgabegriff der Geisha zu finden, die ihre Anstrengung nun in den Arenahimmel schreit. Miss Bliss kann eines der Ringseile lokalisieren, dass ganz in ihrer Nähe ist und versucht mit der Japanerin an ihrem Hals sich dort hin zu robben. Die Kraft bei der Amerikanerin schwindet langsam aber im letzen Moment schafft diese es und der Referee geht sofort dazwischen. Nach etwas disskutieren löst Asuka den Griff und meckert den Ringrichter an, was diesem einfällt sich einzumischen. Diese kleine Pause kommt Miss Bliss sehr gelegen und diese kann einen Moment durchatmen. Asuka dreht sich derweil wieder zu der Amerikanerin herum und packt sich diese am blonden Schopf. Alexa wird in eine der Ringecken geschleudert, doch rechnet sich nicht mit der plötzlichen Gegenwehr der Amerikanerin. Diese streckt die Japanerin kurzerhand mit einem heftigen Kick gegen die Rippen nieder und steigt sofort auf den Turnbuckle. Die Zuschauer erheben sich von ihren Plätzen, jeder TWE-Fan weiß was jetzt kommen mag ... der TWISTED BLISS! Alexa nimmt Maß und springt mit wunderbarer Akrobatik auf die Geisha zu ... doch diese kann sich im letzten Moment hinweg rollen. Die Sparkle Queen rauscht auf die Ringmatte und Asuka wittert nun Morgenluft. Einmal sich hochgepowert und zum Agriff gebrüllt, nimmt diese Anlauf in die Ringseile und es setzt den EMPRESS KICK gegen Alexa Bliss!
[Bild: asuka_match2.png][Bild: asuka_match4.png]
Als Asuka den Kopf der Sparkle Queen trifft geht ein sorgenvolles Raunen durch die Arena. Sofort schmeißt die Japanerin einen Arm auf die angeknockte Alexa und der Referee zählt das Cover an.

*ONE .... TWO .... THREE!!!*

Sogleich lässt der TWE-Offizielle das Match beenden und die Ringglocke leuten. Danach vergewissert er sich sofort um das Wohlergehen der Amerikanerin, während die Geisha erstmal realisieren muss was gerade geschehen ist.

*DING DING DING*

Asuka richtet sich auf und der Referee hebt ihren Arm zum Sieg in den Himmel, unter dem wütendem Blick der Sparkle Queen.
[Bild: BlissRing3.png][Bild: asuka_sieg1.png]
Greg Hamilton: "Ladies and Gentleman, the WINNER of this Contest by Pinfall ... the Mistress ... Aaaaaaaasukaaaaa!!!

Doch plötzlich zieht ein Raunen durch die Arena. Denn viele der Zuschauer bemerken einen "Gast" auf der Stage, der sich das Ganze Spektakel aus der ferne anschaut. Es handelt sich um niemand geringeres als "The Man" Becky Lynch, welche mit ernstem Blick zu der Siegerin des Matches herüberschaut. Auch die Japanerin hat die Irin nun bemerkt und es kommt zu einem Staredown über die lange Distanz zwischen den beiden.
[Bild: Becksstage.png][Bild: asuka_entrance4.png]
Doch ist die Irish Lass Kickerin nicht zum kämpfen gekommen. Diese dreht sich nach einer Zeit wieder um und geht ihrer Wege, sie hat anscheinend gesehen, was sie sehen wollte. Auch die Geisha macht sich nun unter zwiegespaltenen Zuschauerreaktionen auf den Weg in den Backstagebereich und lässt die enttäuschte Sparkle Queen alleine zurück im Ring. Diese sitzt noch immer mit einem sorgenvollem Blick auf dem Boden des Seilgevierts und schaut durch die Zuschauermengen, die ihr applaudieren und den Namen der Sparkle Queen laut durch die Halle brüllen. Man merkt auch direkt, dass die Blondine den Tränen nahe ist - nicht wegen dem Match was sie gerade verloren hat, sondern viel mehr wegen dem was ihre Entscheidung betrifft. Langsam erhebt sich Alexa nun wieder und kommt somit auf die Beine und stützt sich an den Seilen ab und blickt dabei noch immer zu den Fans - diese bejubeln Alexa immer noch weiter und die Blondine richtet ihren Blick dann aber zu Greg Hamilton. Diesem signalisiert sie dann das sie doch bitte ein Mic haben möchte und diesem Wunsch kommt der Ringsprecher sofort nach, geht kurz in die Ecke zu den Kommentatoren und überreicht Alexa nur kurz darauf ein Mic. Mit diesem in der Hand bewegt sich Alexa dann in die Mitte des Rings und führt das Mic langsam zu ihren Lippen ... die Fans halten sofort inne weil sie nun gespannt sind was Alexa zu sagen hat.

'ALEXA BLISS'
»First of all - Glückwunsch an Asuka zum Sieg. Sie war heute Abend die Bessere und hat dieses unbedeutende Match für sich entscheiden können. Letzte Woche stand ich ebenfalls in diesem Ring und habe über meine Situation gesprochen und gewisse Dinge klargestellt, dass sich etwas verändern muss. Und wie man anhand von diesem Match sehen konnte, hat das Office rund um Steph und Hunter nicht begriffen was ich damit eigentlich sagen wollte. Sie schienen geglaubt zu haben, dass ein Match wie dieses hier all meine Probleme beiseite fallen lässt und ich dann zufrieden bin - bullshit. Sie haben überhaupt nicht begriffen was ich letzte Woche angesprochen habe und somit war ich dem gesamten Abend damit beschäftigt, mich zu entscheiden wie es nun weitergehen soll - mit mir und dem Wrestling Empire.«

Auch wenn Alexa nun einen Moment inne hielt, waren die Fans auch weiterhin ruhig und gespannt was Alexa noch zu sagen hat. Klar ging es um eine Entscheidung die sie fällen würde - und das Match war heute für sie lediglich ein Tropfen der das Fass endgültig zum überlaufen gebracht hat. Mit einem immer noch traurigen Blick schaut sich Alexa einmal in der Halle um, ehe sie das Mic wieder zu ihren Lippen führt und das Wort ergreift.

'ALEXA BLISS'
»Als ich heute auf Ryback und James Storm getroffen bin, hatten beide Verständnis für das was ich letzte Woche gesagt habe. James meinte ich müsste auch beweisen das an meinen Worten auch Wahrheit dran ist und ich eventuell eine Entscheidung treffen muss, die weder mir noch euch Fans gefallen würde. Ryback wirkte da etwas enttäuschter und meinte das ein Abgang von mir ein herber Verlust für das Empire sein würde ... und hat er da recht? Wäre mein Abgang ein herber Verlust? Für einige meiner Kollegen scheint es so zu sein, doch Steph und Hunter scheinen das anders zu sehen und glauben eventuell, dass ich meine Drohung nicht wahr mache. Anyway, ich stehe nun hier und richte die nächsten Worte einzig an euch Fans - weil ihr immer an meiner Seite standet, egal was ich durchgemacht habe. Sei es damals mit der Geschichte zwischen Chris und mir, oder als ich mit Killer Clowns mein Unwesen getrieben habe, habt ihr immer hinter mir gestanden und mich weiterhin unterstützt. Auch als ich letzte Woche meine Drohung verkündet habe, waren einige zwar geschockt, dennoch habt ihr auch da hinter meinem Rücken gestanden - und für die gesamte Zeit wo ich immer auf eure Unterstützung zählen konnte, will ich mich nun einmal bei euch allen bedanken und euch mitteilen, dass ihr mir immer viel bedeuten werdet. Egal wie meine Entscheidung gleich ausfallen wird, sollt ihr wissen das ich euch immer im Herzen tragen werde.«

Die Unruhe wird ab diesem Punkt nun größer und es ertönen so langsam die ersten NO Rufe der Fans - viele scheinen mittlerweile zu wissen was Alexa gleich sagen wird. Bei Alexa sieht man nun - als sie abermals inne hält - wie sich eine Träne den Weg an ihrer Wange hinunter bahnt, während sie dann langsam wieder das Mic erhebt.

'ALEXA BLISS'
»ABER das was ich letzte Woche gesagt habe, waren sicher keine leeren Versprechungen. Ich meinte es ernst, dass ich mir nicht mehr alles gefallen und schon gar nicht so mit mir umgehen lasse. Steph und Hunter meinen das der heutige Abend aus ihrer Sicht eine Genugtuung und ein Schritt in die richtige Richtung ist? Da irren sie sich ... liebes Empire-Universum, die nächsten Worte fallen mir verdammt schwer und ich habe wirklich lange überlegt ob ich diesen Schritt wirklich gehen soll. Aber es muss wohl sein, damit das Office endlich kapiert das sie sich nicht alles erlauben dürfen und sie somit ihre Superstars nach und nach verlieren werden. WRESTLING EMPIRE?«

Alexa senkt ihren Kopf und spricht die nächsten Zeilen sehr leise aus, aber da die Fans nun verdammt ruhig geworden sind, kann man sie dennoch gut verstehen.

'ALEXA BLISS'
»Alexa Bliss ... has left the building!«

Sofort lässt Alexa das Mic fallen und die Fans wollen es nicht wahr haben. Alexa hat ihre Drohung wahr gemacht und verlässt mit sofortiger Wirkung das Wrestling Empire - sie rollt sich aus dem Ring und bewegt sich mit gesenktem Kopf in die Richtung Stage und verschwindet dann nun einen Augenblick später in den Katakomben. Der Schock sitzt noch immer tief und immer mehr Fans scheinen gerade zu verstehen, dass das der letzte Abend war wo man die Sparkle Queen im Empire gesehen hat.

Renee Young: "Was? Ich kann es nicht fassen. Alexa Bliss verlässt uns."
Mauro Ranallo: "Ich kann es aber auch verstehen, das Office hatte mit ihr es sich verscherzt."

[Bild: incetrenner.jpg]
Zitieren
#2
Auf das nächste Match warten die Fans in der ausverkauften Halle sehnsüchtig, denn dort bekommt es John Morrison mit James Storm zu tun. bevor das allerdings stattfinden kann, bekommen die Fans noch etwas zu bejubeln als sie einen Blick auf den Titantron werfen ... Ryback ! Dieser ist noch einmal vor die Hallentore gegangen und scheint sich an der frischen Luft ein bisschen warm zu machen bevor er dann im Mainevent um den vakanten Rising-Championship antritt und das in seinem Debütmatch. So hat Ryback ein Seil dabei welches er um einen Laternenmast bindet und die beiden gleichlangen Enden in die jeweilige rechte und linke Hand hält und so seine Curls macht.
[Bild: Ryback_Backstage2.png]
Nach einer guten Minute lässt er dann die Seile auch wieder fallen und scheint nach seinem ersten Set eine kleine Pause zu machen. Er schüttelt seine Arme und auch seine Schultern ein wenig aus. Dann will er sich auch schon wieder seine Seile schnappen und sich weiter aufwärmen, doch langsam dreht er seinen Kopf nach links und durch die sind die Geräusche eines heranahenden Autos zu hören. Der Hühne schaut leicht zur Seite und aus dem leicht eingedreckten Chevolet Caprio von 1965 ganz in Schwarz, steigt jemand aus. Schnell noch an den Kofferaum, die Sachen holen. ALs die Person jedoch einen großen schwaezen Gitarrenkoffer aus diesem herausstellt, dürfte vielen klar sein um wen es sich hier handelt. ... den einzig wahren ROCKSTAR ... ELIAS!
[Bild: Elias_Chevolet1.png][Bild: Elias_Rage1.png]
Der Headliner richtet nochmal seine Sonnenbrille, schultert seine eingepackte Rose und zieht seinen silbernen kleinen Rollkoffer hinter sich her. Er nähert sich dem leicht starrenden Kraftprotz, der sich das Ganze bislang angesehen hat.

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... Ey Jo! Security Typ! Wo gehts hier zum Backstage? Ich bin spät dran, der scheiß Ringarzt wollte mir keine Ringfreigabe erteilen, also ich habs eilig! ... Aso noch was. Ihr Türsteher seht doch immer jeden der hier reinkommt. Ist dieser Affe McMahon oder seine kleinen Handtaschenhalter Jericho und Spears schon in der Halle? ... Du weißt nicht zufällig wo die ihre Karren abgestellt haben, oder?  ... ♫♫♫""

Ryback: Oho ! Da ist aber einer aufgebracht. Elias, zu deinen ganzen Fragen habe ich keine Antwort für dich. Natürlich vermag mein Körper dazu, dass ich als Securitymitarbeiter bestimmt einen guten Eindruck machen würde, aber ich muss Dich enttäuschen. Wir Beide werden uns sogar am späteren noch einmal sehen. Dieses mal aber dort drin. Mit seinem angewinkelten Arm und ausgestreckten Daumen deutet Ryback auf das Innere der Halle. Hahaha

Gibt es von Ryback noch ein gut aufgelegtes und ehrliches Lachen. So schaut er sich einen seiner heutigen drei Gegner um die TWE Rising Championchip auch noch einmal genauer an.

Ryback: Listen man, ich habe letzte Woche mitbekommen, was euch angetan wurde, wie sehr das in deinem Kopf noch herumschwirrt, doch heute Abend wenn es soweit ist werden wir einen schon totgeglaubten Belt auskämpfen. Wir sind in der pflicht am heutigen Abend alles zu geben, für die TWE, für die Fans.

Ryback stellt deutlich klar, dass er nicht möchte das ihn jemand den heutigen Abend versaut. Leicht verwirrt schaut ihn der Musiker an. Eine Augenbraue ragt hochgezogen über die schwarz-getönte Augenbraue heraus.

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... What? Was zum toten Curt Cobain faselst du da? Rising-Championship? Seit wann darf da jeder Hansel von der Straße mitmachen? ... Warte bist du dieser Fleischberg, von dem Alle so einen leichten Ständer bekommen? Hab mich dir größer vorgstellt, wenn ich ehrlich bin - Haha.  ... ♫♫♫""

Doch als sich das Thema auf die Vorkomnisse der letzten Maineventes von Monday Night Inception verlagert, wird der Tonfall schon ziemlich anders.

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... McMahon ... dieser Name bringt mittlerweile einen Großteil der Wrestlingwelt innerhalb und außerhalb des Empires zum kotzen! ... Eines kann ich dir versichern Little "Big Boy" ... da ist das letzte Riff noch nicht durch die Boxen gelaufen! ... Sie haben uns ausgetrickst - JA ... aber das wird ihnen sicher nicht noch einmal gelingen! ... Dieser Freak Spears ist doch heute Abend auch mit von der Partie, oder? Der wird es als erster zu spüren bekommen ... dieser Drecksack! ... ♫♫♫""

Ryback: Ich werde Dich heute Abend schon nicht enttäuschen keine Sorge ! Ich bin nicht hier um irgendjemanden seinen Platz zu stehlen. Ich habe letzte Woche nur klar geäußert das ich bereit bin für diese Aufgabe und das will man nicht nur sagen, das will man zeigen ! Selbst wenn ich vorhin etwas bedenken bekommen hatte.

Ryback kann weiterhin grinsen. Er weiß wie schwer seine Lage hier ist und zu Beginn direkt in so ein verantwortliches Match gesteckt zu werden.

Ryback: Du wirst bestimmt die ein oder andere Möglichkeit bekommen, Shawn Spears dafür zu bestrafen das er euch so link erwischt hat mit seiner Köterbande. Du hörst ich bin kein Freund von solchen Sachen. Es schadet nicht nur dem Image der Liga. Es schadet jeder einzelnen Person hier. Nimm diese Worte mit in unser Match. Wenn ihr jemanden braucht der euch unterstützen kann..

Mit der Faust klopft sich der Hüne zwei Mal auf die Brust und schaut weiter mit diesem so vielsagenden Grinsen zu Elias.

Ryback: ... Ist der " Little " Big Boy da !

Elias muss doch sehr schmunzeln. So jemanden hat er schon lange nicht mehr getroffen.

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... Ha Ha Ha ... du bist mir ja ein crazy Dude. Du würdet sogar 'ne alte Lady über die Straße bringen was. Warst wohl bei den Pfadfindern. Ich werds mir merken. Wenigstens gibt es noch einen Funken Hoffnung für dieses Sodom und Gomorra hier. Kommste mit rein? Ich könnt jetzt ein Beer vertragen. Und du siehst aus als wärst du durstig, bei all dem ... was machst du da eigentlich? Willste die Schiffstaue zusammenstricken? Wo ist eigentlich James? Hast du zufällig einen Typen im Cowboy-Verschnitt gesehen? So mit Hut und Stiefel? Das volle Programm halt - nur ohne Pferd. ... ♫♫♫""

Ryback: Bei den was? Nein "Dude" da war ich keinesfalls. Auf ein Bier kann ich Dich gerne einladen aber erst wenn ich mir den Belt um die Schulter geworfen habe.

Ganz abgeneigt scheint der Hüne von der Idee nicht zu sein mit Elias einen Drink zu nehmen aber ob man ihn jetzt schon zu einem Bier überreden kann ? Wenn nicht Elias wer dann ?

Ryback: Du meinst den anderen versoffenen Part von Dir ha? Ich glaube ich habe schon etwas ähnliches dort in der Halle rumtorkeln gesehen. Lass Dir eines gesagt sein bevor wir gleich auf ein freundschaftlichen Bananenshake in die Halle gehen. Auch Du bist heute Abend mein Gegner also erwarte nicht das ich auf irgendetwas Rücksicht nehme. Wenn wir uns alleine im Ring Auge in Auge sehen werde ich alles nutzen was ich habe um Dich zu brechen, um Dir zu zeigen was der neue Ryback kann... Wenn er wirklich hungrig und motiviert ist.

So macht er noch einen Schritt auf Elias zu und die Beiden liefern sich einen Staredown. Dann aber sieht man wie Ryback ihm die Hand entgegenstreckt und auch ein Zwinkern und ein Auflachen von Ryback durchkommt. Ein klares Angebot. Elias schaut sich die von Schweiß leicht feuchte Hand des Hühnen durch seine getönte Sonnebrille ein wenig an und kann sich sein Grinsen nicht verkneifen.

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... Ähm ... jap. Ne Großer lass mal stecken Big Grin ... wer weiß wo die Hand heute schon so war. - Haha - ... und keine Sorgen Meatlove, ich bin niemand der andere respektlos behandelt ... und wenn ich dies tue dann, weil das JACKASS-O-METER bei denen ausschlägt. Mister Rockabilly und seine Klappstuhl-Freund sprengen da gerade die Skala by the Way. Und wer diese zwei Gorillas waren letzte Woche ... kein Plan ... Anscheinend sind die so verzweifelt, dass die schon die Mottenkiste und das Altersheim plündern ... oder wo bitte haben die den Rentner Scott Steiner her? ... Ach was auch immer ... F*CK this SH*T! ... Komm mit mein hungriger Freund! Ich merke doch wir verstehen uns ... und ich geb dir einen Aus ... von diesem "Bananenshake"? ... WTF is that?!? ... Das hört sich widerlich an ..."

Ryback: Ich weiß zwar nicht wie viel Geld man Scott Steiner dafür geboten hat oder diesen zwei möchtegern Expendables, aber sie scheinen auf ihre Art und Weise gefährlich zu sein.

So langsam kommt hier auch ein wenig Bewegung rein, so machen sich die Beiden Männer, die sich selbst noch am heutigen Abend gegenüber stehen werden auf den Weg. Ryback weist den Weg...

Ryback: Was den Shake angeht, glaub mir mein musikalischer Kumpel, das bringt deinen Muskel ordentlich auf Temperatur.

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... Igittigit ... ♫♫♫""

Bei dem Gedanken an dieses weiße glibberige Zeug schüttelt es den Mann aus Tennesse leicht und beide machen sich nun auf in den verbrogenen Teil der Arena.

Mauro Ranallo: "Backstage sind sie gute Freunde aber im Ring? Da kann es auch schon mal anders aussehen."
Renee Young: "Das hat auch Ryback ihm mit auf dem Weg gegegeben, aber bis dahin dauert es noch ein bisschen, vorerst schmücken unser Ring John Morrison und James Storm."

[Bild: incetrenner.jpg]

3rd Match
Singles Match
https://abload.de/img/4hbjfl.jpg

John Morrison vs. James Storm
Status: › Match wird auf TWE-Homepage beworben ‹
Writer: Shane McMahon [Lucas]

Weiter geht es und die Fans werden wiede3r ungeduldig, aber es dauert nicht lange, bevor der Titantron anspringt und der Name der zu lesen ist, kombiniert mit der Musik die Fans laut jubeln lässt, denn jetzt kommt einer ihrer Fanlieblinge.


Die Fans jubeln weiter und einen Moment später kommt der Cowboy James Storm in die Halle und hat ein deutliches Grinsen in seinem Gesicht. Er genießt die Reaktion der Fans, doch als er dann mittig auf der Stage steht, geht er nochmal in die Hocke hält einen Moment inne und kommt dann wieder nach oben und streckt nur einen Finger in die Höhe. Die Fans gehen dann nochmal aus ihren Sitzen und Der Cowboy schreitet weiter auf den Weg zum Ring. Einen paar Fans klatscht er auch an der Seite ab und am Ring angekommen stellt er sich auf die Ringtreppe und versucht die Fans nochmal anzustacheln, als er auch von Greg Hamilton angekündigt wird.

[Bild: James_Entrance1.png]

Greg Hamilton:
Makeing his way to the ring! From Leipers Fork, Tennessee, weight in 230 pounds! THE COWBOY JAAAAAAAMES STOOOOORRRMMMMM!

Die Fans machen natürlich mit und Storm steigt dann auch durch die Seile in den Ring, woe r erstmal wieder in die Ränge schaut. Die Fans feiern weiter ihren Favoriten. Storm nimmt dann seinen Hut ab und steigt ein letztes mal auf die Ecke, wo er sich noch mal präsentiert und dann auf seinen wartet, dass es endlich losegehen kann.

[Bild: James_Entrance2.png]

Doch dieses Mal scheint er noch nicht direkt loslegen zu wollen, denn er hat schon iom Gespräch mit Alexa angedeutet, dass er heute auf jeden fall noch was zu sagen hat und man kann auch jetzt in seinem Gesicht ansehen, dass jetzt ein Thema kommt, was ihm sicher keinen Spaß macht. Er holt sich an der Seite ein Mic und stellt sich dann in der Mitte des Ringes auf. Er senkt nochmal den Kopf und scheint das nochmal im Kopf durchzugehen, doch als er den Kopf dann wieder hebt, sieht man, dass es ihm wohl tod ernst ist und da kann es sich in der letzten Zeit eigentlich nur um eine Sache handeln.

James Storm:
So ich muss nochmal um eure Aufmerksamkeit bitten, denn ich habe endgültig die Schnauze voll. Ich meine ich weiß, dass dieses Geschäft kein einfaches ist, dass war es noch nie, vor allem wenn keiner mit dir gerechnet hat. Doch darum geht e3s einfach heute nicht, ich will auch nicht darüber reden, was beim letzten PPV passiert ist, dass werde ich schon bald zuende bringen können, egal ob ich dann verliere oder nicht, aber ich habe mir das Match verdient und dann verdiene ich auch einen klaren Ausgang. Mit einer Niederlage kann ich dann auch umgehen, aber was ich gar nicht leiden kann ist, wenn sich einer oder eine, die das nichts angeht in meine Angelegenheiten einmischt. Naja aber selbst wenn könnte ich das Tessa nicht so zurückzahlen, wie ich das normalerweise mache, aber sie scheint ja auch nicht auf mich z7u hören und sich immer mehr Feinde zu machen. Weiter will ich noch eine Sache zun, die ich noch nicht getan habe, die aber doch angebracht ist. Ich meine in der letzten Woche hätte es uns ziemlich zerreißen können, doch dann ist eine Person gekommen, die ich wirklich nicht erwartet habe. Bei diesem Mann muss ich mich auch noch bedanken, was ich vor unserem Match eigentlich nicht mehr machen wollte, weil wir in der letzten Zeit uns als Gegner zu sehr respektiert haben. Doch nun Chris Sabin muss ich mich bei dir bedanken, denn wenn du nicht gekommen wärst, dann würde ich nicht hier stehen und das Thema Beer Money hätte sich schnell wieder erledigt. Doch dieses Thema hat sich noch lange nicht erledigt und es lebt weiter und wird mit jedem Tag immer stärker, deswegen kann ich mir auch vorstellen, dass dieser Karnevalsverein nervös wird, doch eines kann ich euch sagen, diese Geschichte ist noch lange nicht vorbei und ihr habt es gehört, es hat gerade erst angefangen, doch anders als sie es gedacht haben.

Storm setzt dann einen Moment das Mic ab und die Fans bekommen Gelegenheit zu jubeln und vor allem, Beer Money Chants durch die Arena schallen zu lassen. Am A>nfang der Show hat man die Gruppe gesehen, von der Storm hier spricht und sie haben nach der letzten Woche ein große Ansprache gemacht. Sie wollen das Empire übernehmen und wer Shane kennt, den überrascht das eigentlich nicht wirklich. Selbst James, der eigentlich noch nicht wirklich unter ihm gearbeitet hat, aber er kennt alle größen in dem Geschäft, sondern ist man einfach nur dumm, wenn man das nicht tut.

James Storm:
Ich denke ihr alle wisst von wem ich rede und ich sehe auch, dass es euch auch so geht. Letzte Woche habe ich gedacht das kann doch nicht sein und wenn ich eine Sache mehr hasse als arrogante Idioten, dass sind das arrogante Idioten mit einer großen Fresse. Ich meine angefangen hat es doch mit Chris Jericho, der immer noch meint hier die größte Sache zu sein und keiner kommt an ihn heran, doch weder hatz er einen Titel, der das vielleicht beweisen könnte, noch wirklich das Engagement, dass zu tun was nötig ist, oder die Leidenschaft zu haben. Er kann nur reden und das wirklich ohne ende. Er hat sich dann entschieden, sich uns entgegen zu stellen, vor allem gegen Elias scheint er wirklich ein Problem zu haben, weil er kommt und ihm seinen Platz streitig macht. Bei Countdown hat er dann die Chance bekommen sein großes maul mit Taten zu füllen, doch die einzige Idee, mit der er gekommen ist, ist seinen kleinen Freund Shawn mitzubringen, um Elias fertig zu machen, weil er es anscheinend doch nicht mehr drauf hat. Aus dem großen Y2J ist nur noch ein abgehalfteter Rockstar mit einer zugegeben netten Theme geworden, der meint Wrestlöer spielen zu müssen, aber seine besten Zeiten schon gehabt hat und die für die Musik verschenkt hat. Man kann einfach nicht so dumm sein zu glauben, dass man hier immer wieder anwandeln kann, wenn man gerade nichts anderes zu tuin hat und dann schenkt einer einem Erfolg, denn dieses Geschäft ist erbarmungslos und spuckt einen durchgekaut wieder aus, wenn man nicht die Eier dazu hat, sich auch ein paar Narben zu holen.

Chris hat wirklich damit angefangen und war der erste, der sich mit Storm und Elias angelegt hat. Doch damit muss man klar kommen und das wäre wirklich kein Problem und wie man in der letzten Woche gesehen ja, wären die Beiden ja auch schon einen Schritt weiter gewesen, doch das scheint das Problem des Cowboys zu sein, denn auch da konnte er seine Arbeit nicht beenden, denn dann stünde da nicht eine harte Abreibung, sondern eine Sieg, der gleich gezeigt hätte, dass das eine sehr schlechte Idee war. Stprm schüttelt nochmal mit den Kopf und führt dann weiter fort.

James Storm:
Die Narben haben wir uns nun in der letzten Woche geholt, weilö Jerichos Ego es nicht ertragen konnte und auch sein Boytoy Shawn es nicht gebracht hat. Die Beiden lagen schon am Boden und haben gezeigt, dass die Beiden nur zwei schlaffe Fahnen im Wind sind und was macht man dann? Dann geht man eigentlich irgendwo flennen und diesen Ort haben sie bei einer Person gefunden, die immer wieder welche sucht, die für ihn seine Drecksarbeit machen. Shane McMahon! Man muss ja einfach sagen, doof ist er ja nicht, denn sein eiziges Ziel ist, was er anscheinend von seinem alten Herren geerbt hat, dass er die macht haben will und die holt ewr sich egal wie. Doch eines scheint für ihn, wie eher nicht für seinen alten Herren klar zu sein und das ist, dass er selber sicher keinen Finger dafür krum macht, wenn man immer genug Idioten findet, die für den Erfolg alles tun würden. Ich weiß gar nicht wie viel Shane, alleine Chris und Shawn versprochen hat, was er sowieso nicht halten kann, oder auch will. Gut das müssen die Beiden selber wissen und eines ist klar, für Shane ist das ein Spiel, wo es für ihn nur einens Sieger gibt und der ist er alleine. Die Anderen sind nur dafür da, dass sie seine Macht erhalten. Ein Schachspiel, mit einem König, zwei Läufern und anscheinend auch vier Bauern. Zu den beiden Kraftbergen kann ich nichts sagen, die sind mir nicht bekannt, aber die schauen einen an, dass da oben auch nicht viel da ist, was man überreden muss, dazu kommt Scott Steiner. Zu dem fällt mir echt nichts mehr zu ein und ich dachte ein Shawn sieht bei so einem nur Rot. Naja eine Vereinigung, die echt lächerlich ist, aber dann doch wieder große Reden schwingt und ich kann euch sagen, nach dem was letzte Woche war, da kann ich euch versprechen, der Spaß ist endgültig vorbei.

Die Fans scheinen mit den Worten von Storm gut einverstanden zu sein, aber bisher ist da noch nicht viel ernstes zu erkennen. Doch dann wendet er saich mal von den Fans ab und schauit in Richtung der Stage, denn er ist sich sicher, dass er beobachtet wird und das kommt ihn sicher gerade sehr entgegen.

James Storm:
So jetzt enden wir aber mal mit den Spaß, denn ich habe ein großes Problem mit euren Scheißverein und wenn ihr weiter diersen Kurs haltet und meint euch hier aufzuspielen, dann werde ich euch zeigen, was ein Mann in der Lage ist zu tun, der dieses Geschäft liebt und bereit ist alles dafür zu geben. Ich werde nicht zulassen, dass ihr dieses zerstölren wird, nur weil euer Ego nicht damit klar kommt, dass ihr hier keinen Platz habt, oder euch diesen keiner schenkt. Ich werde euch immer wieder niedertreten und ich bin sicher, dass ich da auch die Unterstützung von meinem Kumpel habe. Ihr wisst nicht worauf ihr euch da einlässt, also gebe ich euch hier noch eine letzte Warnung. Seht zu, dass euire tage vorbeigehen und kommt damit klar, dass ihr nicht mehr oben mitspielt, oder macht weiter, doch dann werde ich das für euch übernehmen und deswegen heißt es auch Last Call, denn den wird es dann für euch geben. Jetzt aber genug Aufmerksamkeit für diese Witzfiguren, die werden schon sehen, was sie davon haben, jetzt will ich wieder das machen, was ich mehr liebe als fast alles andere, aber es tut mir auch leid, dass jetzt Morrisson mir gegenübersteht, doch kommt endlich und hoffentlich liefrst du mir einen Fight, denn ich habe jetzt wirklich Laune auf eine ordentliche Prügelei

Storm wirft das Mic zur Seite und entledigt seines Mantels und winktr nun in Richtung Stage und wartet jetzt wirklich auf seinen heutigen Gegner.


Als der Theme des TWE Veteranen anspringt beginnt das Publikum zu jubeln. Das Publikum steht hinter dem TWE Veteranen, der sein Comeback feiert. Auf der Stage erscheint The Guru of Greatness in seinem Ring Gear. Ein Mantel über seinem freien Oberkörper von dem die Damenwelt immer noch genug zu sehen bekommt. Auch seine ikonische Sonnenbrille darf nicht fehlen. So positioniert er sich in der Mitte der Stage und vollführt seine Pose.

[Bild: Morisson_Entrance1.png]

In Zeitlupe wird das ganze schön in Szene gesetzt wo der Wind sein Ach So geliebtes Haar durch den Wind weht. Im Hintergrund kommt sowohl auf der linken als auch von der rechten Seite Feuerwerk in den selben bunt schrillen Farben wie auf seinem Titantron. Dann heißt es aber auch für ihn weiterzugehen. Auch wenn er jetzt viele Unterstützer um ihn herum gibt so sind die Versuche mit ihm abzuklatschen vergebens.

Greg Hamilton:From Los Angeles, California, weightin' at twohundred and twentyfouuuur pouuuuuunds .... John Morrisoooooooooooooon!

Am Ring angekommen geht er mit den Händen an das oberste Seil um sich so hochzuhieven und mit einem Sprung in einer Halbschraube über die Seile hinwegzuspringen was seine athletischen Fähigkeiten präsentierten soll. Im Seilgeviert angekommen erklimmt der Shaman of Sexy eine Ringecke wo er erneut seine Pose präsentiert. Dabei rutscht der Mantel fast von seinen Ärmeln ab, doch das ist so gewollt, denn nun kann er noch mehr von seinem Oberkörper präsentieren. Für einige Sekunden verharrt JoMo in dieser Pose bis er dann von den Seilen abspringt. Als erstes nimmt er die Sonnenbrille ab und auch seines Mantel entledigt sich der Guru of Greatness. Für ihn kann die Action jetzt losgehen.

*DING DING DING*

Das Match wird angeläutet und beide gehen in Angriffsposition. Morrison geht in die seitliche Position um verstärkt auf Kicks und Konter zu setzen, es kommt zu einem Kräftemessen bei dem keiner der Superstars einen Vorteil erlangen kann und sie naiverweise versuchen mit dem Körper das nötige Übergewicht zu bringen um den Gegner in die Knie zu zwingen, aber auch hier gelingt es keinem. Morrison ist einsichtig und der Guru of Gretness schafft es ihn in die Ecke zu drängen, setzt mit harten Shoulder Blocks nach und kombiniert die Sequenz mit heftigen Kniestößen. Storm versucht sich zu befreien und seinen Gegner irgendwie zu sich zu ziehen, dabei öffnet er die linke Flanke die Morrison gnadenlos ausnutzte um ihm eine gehörige Rechte reinzudrücken. Der Schlag explodiert nahezu auf der Wange des Cowboys und lässt ihn fast bewusstlos zwischen die Seile aus den Ring fallen.

Besorgtes Raunen geht durch die Halle und selbst Morrison scheint überrascht über diesen Volltreffer. Ausserhalb des Rings liegt James Storm auf dem Bauch und starrt ungläubig vor sich hin. Mit Ohrfeigen gegen sich selbst rüttelt er sich wach und kommt nach und nach wieder auf die Beine. Dort bleibt er nicht lange denn kaum hat er einen festen Stand schon schaut er hinauf und sieht einen High Flying Shaman Of Sexy mit einer Body Vault auf sich zufliegen. Es ist zu spät um auszuweichen womit Morrison sein Ziel trifft. Einen kurzen Moment lässt sich der A-Eliteist von dem Jubel der Fans mitreissen und reisst die Faust dominierend in die Luft ehe er sich wieder um seinen Gegner kümmert. Er hilft ihm hoch, aber ein Schlag in den Magen hindert den Mann aus Hollywood an der weiteren Ausführung und sein Gegner zieht ihn mit dem ganzen Gewicht zu sich wobei Morrison ins Stolpern gerät und gegen den Ringpfosten knallt. Eine unsaubere Landung mit der Schulter. Storm schüttelt besinnend den Kopf und setzt mit einem heftigen Kick gegen Morrison's Schulterblatt fort. Ein weiterer Kick soll folgen aber stattdessen huscht ein weiteres Raunen durch die Halle als Morrison sich vom Pfosten wegdrückt und James mit dem Schienbein dagegen tritt. Morrison gönnt ihm keine Sekunde und drückt ihn gegen den Apron. Er hieft den Cowboy hinauf, rollt ihn in den Ring und folgt auf dem Fuße.

John gönnt seinem Gegner keine Pause und nimmt ihn bereits am Boden in den Schwitzkasten. Er hat natürlich Mühe James Storm auf die Beine zu bringen, aber scheinbar hat Storm etwas vor und beschleunigt durch seine Mithilfe den Prozess. Morrison versucht sich an einem Suplex, bekommt James aber nicht ganz hoch. Der zweite Versuch scheitert bereits am Lift Up als James sein Bein um das des Shamen of Sexy klammerte. Nun will Storm den Move umkehren, aber blitzschnell führt Morrison einen DDT aus! Das Cover hinterher! One ... Two ... Kickout! Als Dank für den Kickout kassiert der Cowboy umgehend eine Ohrfeige und provozierende Worte des Trendsetters. Verbissen steht der Herausforderer auf Chris Sabin's Belt auf und bedrängt Morrison wobei sie fast ihre Stirne aneinander schlagen. Der Hit hat ihm wohl Kraft gegeben. Ohne zu verstehen was sie sagen scheint es Morrison zu reichen und er will Storm clotheslinen, aber der geht ins Leere. Als er wieder zurückkommt steht plötzlich der Cowboy vor ihm und empfängt ihn herzlichst mit einem Spinebuster! Ein Elbow Drop der Länge nach hinterher, gefolgt von einigen harten Stomps auf den Brustkorb. Anschließend hilft er dem Guru of Greatness auf die Beine und verpasst ihm einen harten Kniestoß in den Magen, dann der Ansatz zur Powerbomb aber Morrison kann Storm über sich heben, nein! In dem Moment als John Morrison sich umdrehte - folgt der Last Call Superkick!!! Das Klatschen war bis zu den hintersten Rängen zu hören. Morrison fällt um wie ein Baum. Cover! One ... Two ... Three!

*DING DING DING*

Greg Hamilton: Here is your Winner ... Jaaaaaaaaames Stooooooooorm!

[Bild: stormwins8wk35.png]

Mauro Ranallo: "Ich frage mich nur noch wer kann James Storm aufhalten? Hat Chris Sabin das richtige getan ihn heruaszufordern?"
Renee Young: "Storm schaut definitiv gerade in die Richtung Riot for Gold."

[Bild: incetrenner.jpg]

Nach einer kleinen Verschnaufpause für die Zuschauer in der Halle, die sich wieder frisch mit Popcorn, Getränken und Snacks eingedeckt haben, geht es weiter mit Monday Night Inception - Ausgabe #138. Seitens der Regie schaltet man in den Backstagebereich - genauer gesagt an eine doch sehr bekannte Tür. Ein Raunen rauscht durch das Publikum, denn seit langer Zeit steht das Backstage-Kamera-Team wieder vor dem Eingang zur Loge der Herrin. Vorsichtig öffnen diese die Tür und ein Blickfang in das Innere der luxuriösen Loge ereilt die Zuschauer. Diese ist relativ leer. Nur die Herrin selbst samt eines anderen zierlichen Herren mit Brille füllt den großen Raum, welche sonst immer mit der gesamten Entourage der Japanerin gefüllt war in der Vergangenheit. Doch scheint die Stimmungslage bei der Geisha nicht allzu gut zu sein.
[Bild: Asuka_Entrance7.png]
[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... WIE KANN ES SEIN, DASS IHR DIESEN BASTARD NICHT FINDEN KÖNNT?!? ... Er kann sich schließlich nicht in Luft auflösen! Warum muss man sich in diesem rückständigem Land um alles selber kümmern. Meine Güte! ..."

Der sehr eingeschüchterte Mann, der allem Anschein zu Asuka's Gefolge zählt, verbeugt sich schweigend und entschuldigend immer wieder vor seiner Gebieterin, während die Herrin aus dem großen Panoramafenster schaut. In der rechten Hand ein Weinglas, dass sie immer wieder schwenkt und ab und an einen Schluck sich gönnt. Doch da klopft es an der Tür. Nach kurzem Zögern dreht sich die Geisha herum und aus dem Türspalt luschert die neue "Schülerin" der Japanerin ... Millie McKenzie. Diese traut sich nicht so recht herein. Asuka gibt ihrem Lakaien deutlich zu verstehen, dass seine Dienste gerade nicht mehr gebraucht werden und wendet sich dann zu der kleinen Britin.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... 私の視界から出てください![Geht mir aus den Augen!] Dodgy ..."

Schnellen Schrittes mach der asiatische Mann einen Abgang.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Millie Schätzchen! Smile ... schön, das ihr es geschafft habt. Kommt herein ... keine Schüchternheit, schließlich haben wir doch euren kleinen Durchbruch zu feiern. Also setzt euch, Kindchen. Wir haben noch einiges zu besprechen vor unserem großen Auftritt heute. ..."

Langsam schiebt sich die Britin auf die Ansprache hin in den Raum und lässt zuerst einmal ihren Blick kreisen. Die Loge ist durchaus beeindruckend und so dauert es einen Moment, bevor sie sich aufmacht der Einladung vollends nachzukommen und sich zu der Japanerin setzt. Aufgrund des Ambiente und wohl auch der ganzen Situation, wirkt sie doch leicht verunsichert.

'MILLIE MCKENZIE'
Ich wollte eigentlich nicht stören, aber ihr meintet ja, ich kann jederzeit vorbeikommen. Ist es wirklich okay, dass ich einfach so hereinplatze?

Es folgt lediglich ein freundliches Nicken der Asiatin, welche durch eine einfache Handgeste zu verstehen gibt, dass Millie bleiben soll. Diese entspannt sich nun etwas, blickt aber weiter fragend zu der Herrin.

'MILLIE MCKENZIE'
Ich freue mich wirklich über den Sieg in der letzten Woche, aber nach Feiern ist mir im Moment nicht zumute. Immerhin muss ich heute wieder gegen Becky antreten und sie war ziemlich sauer bei unserer letzten Begegnung. Das wollte ich eigentlich nicht, immerhin mag ich euch Beide, aber ihr Verhalten in diesem Moment war einfach nicht in Ordnung. Vielleicht spricht sie ja heute nach dem Match wieder mit mir oder was meint ihr?

Ein leichtes Schmunzeln kann sich die Herrin über die Leichtigkeit und dem kleinen naiven Charakterzug der Britin nicht verkneifen. Auch bleibt die kleine Engländerin vor dem großen Sofa stehen, dass in Richtung dem großen Panoramafenster steht. Asuka wendet sich jetzt nun zu ihr und kommt herüber. Diese setzt sich sogleich hin und zieht Millie mit sich, damit diese sich auch nun endlich mal hinsetzt. Mit ihrer Hand nähert sich die Geisha langsam der Stirn der Blondine und klopft ein wenig mit ihrem Zeigefinger auf diese herauf.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Zerbrecht euch nicht euer kleines Köpfchen über solche Belanglosigkeiten, Kindchen. ... Hihi ... Macht euch nicht so viel Sorgen um das was sein kann. Konzentriert euch lieber darauf was vor euch liegt! Also Miss Millie ... habt ihr euch einen Plan überlegt? Oder eine Taktik, wie ihr der wütenden Miss Lynch entgegen treten werdet? ... Ihr habt doch sicherlich selbst festgestellt, dass ihr wesentlich erfolgreicher in euren Matches seit ... wenn ihr ein kühles, kleines, blondes und konzentriertes Köpfchen habt, nicht war Schätzchen?"

Die Japanerin lächelt Millie interessiert zu und holt eine kleine Schale Obst hervor. Ein wenig Trauben und seltsame Früchte, die die Engländerin noch nie zuvor gesehen hat. Asuka zupft sich eine der Trauben ab und steckt sie sich in den Mund. Leicht grinsend reicht sie die Schale zu der Britin herüber.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Ein wenig etwas Süßes, Kindchen? Trauben? Sukurīchi? ..."

Millie wirkt einfach nur überfordert von der ganzen Situation und weiß nicht so recht wohin mit sich. Als ihr dann auch noch die Obstschale vor die Nase gehalten wird, beschließt sie, sich erst einmal darauf zu fokussieren. Mit den Fingern angelt sie sich ein paar Trauben, betrachtet aber auch die ihr unbekannten Früchte, rührt sie aber nicht an.

'MILLIE MCKENZIE'
Was für Dinger sind das und wonach schmecken die?

Eine ganz simple Frage, die die junge Frau dann aber wieder zum eigentlich Thema zurücklenken lässt. Etwas unsicher sieht sie zu der Japanerin, als sie ihre Antwort kundtut.

'MILLIE MCKENZIE'
Nun, einen wirklichen Plan habe ich nicht. Ich dachte ich werfe ihr einfach alles entgegen was ich habe und sehe was dabei rauskommt. Nein Spaß, aber ich weiß es wirklich noch nicht. Ich habe gegen Becky bisher nur einmal gekämpft und kenne sie zu wenig im Ring, als das ich mir dafür einen Plan zurecht legen könnte. Was allerdings das Thema kühl und konzentriert anbelangt, das war letzte Woche überhaupt nicht der Fall. Ich war einfach nur sehr wütend auf Sasha Banks und das hat einen Teil meiner selbst hervorgeholt, den ich lieber nicht gezeigt hätte. Ich bin ein Mensch der Gnade kennt und sie auch zeigt, aber ab einem gewissen Punkt existiert nur noch Rücksichtlosigkeit, weshalb ich es vermeide so weit zu gehen.

Sie Britin scheint wirklich ins Grübeln zu kommen und die eben angesprochenen Dinge scheinen der Hauptgrund dafür zu sein.

'MILLIE MCKENZIE'
Bei Sasha bin ich zu weit gegangen und ich habe irgendwie Angst davor, dass es wieder passieren könnte. Versteht ihr das?

Aufmerksam spitzt die Japanerin die Lauscher und schaut die kleine Britin mit ihren fast schon hypnotisch wirkenden Augen an, als diese ihr Herz ausschüttet. Das Bild wirkt doch recht bizarr und kommt ein wenig der Grinsekatze aus Alice im Wunderland gleich.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Sukurīchi sind japanische Kirschen, Kindchen. Die schmecken sehr gut ... Hihi ... köstlich zu Schokolade oder anderen Leckereien. Ihr müsst sie wirklich mal probieren. ... Aber ich glaube ihr habt gerade anderes im Sinn, nicht wahr? ..."

Die Herrin rutscht etwas zu der kleinen Millie herüber auf dem Sofa und nimmt eine ihrer Hände in die ihre.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Ich glaube, dass ich womöglich die einzige bin, die dass auch nur im Ansatz nachvollziehen kann was ihr gerade durchlebt, Schätzchen. Diese Wut und dieses Feuer was innerhalb einem lodert und jedem Moment versucht die Kontrolle zu übernehmen. Der Hass und der Zorn den man versucht in Ketten zu legen. ... Es zeigt mir, dass ihr voller Ehrgeiz und Tatendrang steckt Miss Millie. Ihr seid niemand, der sich vom Schicksal und der Welt herumschubsen lasst ... nein ihr wollt vielmehr eurer Schicksal selber schmieden. ... Ihr wollt nicht euch nicht sagen lassen, was ihr zu denken habt, was ihr zu tun oder zu lassen habt. Ihr wollt über euch selbst HERRSCHEN! ... Aber ihr habt Angst euch selbst dies einzugestehen, nicht wahr? Das Monster von der Leine zu lassen, dass ihr im innersten eures famosen und gütigen Herzens eingesperrt habt? ... Nun kann ich euch sagen ... müsst ihr vorsichtig sein, denn es verbleibt nicht immer dort, wie ihr bereits schon selbst festgestellt habt. Der Vorfall gegen diese Miss Banks wird nicht der letzte gewesen sein, wenn ihr die Zeichen und Warnungen weiter missachtet und ignoriert. Stück für Stück wird es sich herauswagen und seine Grenzen austesten ... bis es schließlich euren Verstand vergiftet und euch zu Dinge verleitet, die ihr niemals für möglich hieltet. ... Doch werdet ihr dafür einen hohen Preis bezahlen ... wenn ihr nicht lernt dieses Monster für euch zu nutzen ... und euch zwingt es zu kontrollieren. Ihr müsst versuchen zu verstehen ... es gibt nicht nur Schwarz und Weiß ... niemand ist grundlos bösartig oder hingebungsvoll gütig ... und so ist es auch mit euch ... Kindchen. Glaubt mir wenn ich es euch sage ... ich musste dies auf sehr schmerzhafte Art und Weise begreifen, fast schon bevor es zu spät war. ... Und ich möchte euch dies ersparen, Schätzchen."

Die Aufklärung zu den Kirschen geht förmlich unter, denn die junge Britin ist mit ihren Gedanken schon ganz wo anders. Was danach allerdings folgt, nimmt sie sehr wohl auf, wobei sie jedoch immer wieder leicht mit dem Kopf schüttelt.

'MILLIE MCKENZIE'
Nein nein, ihr versteht mich da falsch. Diese Seite in mir ist kein Monster, sie ist ein Teil meiner selbst, denn ohne sie bin ich unvollständig. Allerdings habt ihr auch wieder recht, denn mit Güte hat das nichts mehr zu tun. Wenn ich es so weit heraus lasse, dann bin ich brutal und gnadenlos. Ding die zu mir gehören, genauso wie die gute Laune, witzige Tanzeinlagen oder meine Art überall das Gute zu sehen. Dieser Teil verleitet mich nicht Dinge zu tun, sondern er ermöglicht es mir meine Ziele zu erreichen. Dennoch wollte ich es dieses Mal auf eine andere Art und Weise schaffen, bin daran aber bisher kläglich gescheitert. Sasha jedoch hat es geschafft mich so weit zu treiben ihr alle Facetten meiner selbst zu zeigen. Ihr Pech, aber trotzdem wäre es mir lieb, wenn es bei diesem einen Mal bliebe, denn die TWE ist nicht bereit für die Bruisermaid! Aber ich danke euch, dass ihr mir dennoch helfen wollt Herrin Asuka.

Das Lächeln im Gesicht der Blonden ist ehrlich und dankbar, wobei einige Zuschauer sich bei der Naivität der Britin schon die Hände vor die Stirn schlagen.
[Bild: asuka_promo3.png]
DIe Japanerin boabchtet die kleine Millie ganz genau, als diese ihr Herz ausschüttet - muss zwar ab und zu etwas schmunzeln - aber mischt sich fürs erste nicht ein. Als dann die Engläderin das Wort "Bruisermaid" in den Mund nimmt ... zuckt bei der Herrin leicht eine Augenbraue hoch und sie wird hellhörig.

[Bild: schriftasukaawkqd.png]"... Ich gebe euch einen gut gemeinten Rat, Kindchen. Euch ist doch sicher die Gescichte von Dr. Jekyll und Mr. Hyde ein Begriff, nicht wahr? - Schließlich stammt diese Geschichte ja aus eurer Heimat. Ihr müsst lernen mit der anderen Seite ... der "Bruisermaid" umgehen und arbeiten zu können ... denn nur so kommt ihr mit euch ins reine und lauft nicht Gefahr erneut die Kontrolle zu verlieren wie es gegen diese Banks der Fall war. Und ich glaube heute ist ein sehr guter Anfang dafür! ... Hihi ... Also Schätzchen keine Angst. Ich bin ja bei euch und werde aufpassen, dass weder ihr noch diese Miss Lynch eurem kleinen Herzen Schaden zufügen wird. ... Und keine Wiederworte! ..."

Asuka erhebt sich von dem Sofa und reicht der kleinen Engländern die Hand. Diese schaut sie etwas verunsichert an, greift dann aber zu. Mit der ihrer Hand auf dem Rücken von Millie begleitet die Herrin die Britin mit zum Ausgang und beide machen sich auf zu Arenastage. Das Kamerateam verbleibt in der leeren Loge und schaltet zurück zu Mauro Ranallo und Renee Young.

Mauro Ranallo: "Das letzte Woche könnte auch ein schmerzvoller Akt werden für Becky Lynch."
Renee Young: "Asuka hat aber auch einen guten Rat parat für die Engländerin, schauen wir mal ob es ihr gelingt denn gleich ist auch schon das Match."

[Bild: incetrenner.jpg]

Im Backstage-Bereich ist es üblich, dass sich Wrestler, Athleten und Superstars über den Weg laufen. Meist gibt es einen verbalen Disput. Ab und an auch wenig Geflirte, in erster Linie, wenn sich Stars beiderlei Geschlechts wie durch einen vorherbestimmten Zufall begegnen. Doch nicht immer nimmt ein ungeplantes Meeting einen geordneten Verlauf. Manch ein Zusammenprall von Personen mit aufgedunsenen Egos eskaliert förmlich. Nicht in der Thematik als solches, sondern primär im Versuch, sich selbst im bestmöglichen Licht zu präsentieren. Oft sind derlei Ansätz kläglich und produzieren einen enormen Fremdscham-Faktor. So auch dieses Mal? Durch die Gänge des Backstagebereiches der Simmons Bank Arena in North Little Rock, Arkansas schlendert einer der absoluten Top-Stars von The Wrestling Empire - Chris Sabin. Wie auch zuvor schon gesehen trägt er seinen World Heavyweight Title Belt mit sich ... während er weiter ein unbekanntes Ziel ansteuert. Dann hält er mit einem Mal direkt vor einem Pay Per View Plakat an, das zu Werbezwecken die Wand schmückt. Sabin verzieht die Lippen, dann erklingt seine Stimme.

Chris Sabin
„Achja damals noch ... als ich noch ziemlich jung und dumm war. Was würde ich nicht dafür tun um nochmal die Zeiten auszuleben.“

In seinen Träumen verfangen, hat sich bereits eine Dame zu ihm gesellt. Wirklich? Eine Dame bewegt sich in die Richtung von Chris Sabin? Warum tut man denn sowas bitteschön? Außer es handelt sich um eine Dame, die hier aus völlig anderen Absichten ist und sich wenig scherrt um das was man hier eigentlich erwartet. Es ist The Man Becky Lynch, die hier etwas angeschlagen von ihrem Kampf neben dem Champion steht.

Becky Lynch:
"Du meinst wohl eher nur jung? Wann soll denn das gewesen sein? Vor 40 Jahren?"

Dabei hat Becky Lynch ein ziemlich breites Grinsen im Gesicht. Sie ist zwar dabei ihren Kollegen etwas zu verspotten, doch die Art wirkt eher wie ein Necken. Die Irin hatte sich wohl gerade an ihm angeschlichen, der Herr aus Detroit, Michigan hatte gerade doch das Poster noch bewundert und da kam auch schon seine ehemalige Tag Team Partnerin um die Ecke, ja damals noch als sie gegen Thy Kingdom antraten. Was wohl aus denen geworden ist? Nichts mehr gehört als Sabin beide abfertigte.

Chris Sabin
„Fuck Becks, du weißt hier treiben Leute ihr Unwesen und dann tauchst du hier hinter einem auf und erschreckst die Leute. Tu das nicht noch einmal.“

Chris Sabin schaut rüber zu The Man, ja auch schon lange her, als sie gemeinsam für eine Sache antraten und jetzt? Jetzt ist es mal wieder soweit ein Treffen der beiden also.

Chris Sabin
„Damals hatte ich ziemlich viele Floskeln im Kopf, hab mich aber doch langsam gefangen meinst du nicht Becks?“

Ziemlich gelassen steht Becky ihrem Kollegen. In der Vergangenheit war es öfter der Fall, dass die Irin nicht gut auf den Detroiter zu sprechen war

Becky Lynch:
"Hau mir doch einfach aus Reflex eine rein. Das ist immer noch erträglicher als die Art, wie Asuka mich gegen Millie aufgehetzt hat."

Dass sich Millie klar zu Asuka vergangene Woche positioniert hat macht der Irin wohl noch immer zu schaffen.

Becky Lynch:
"Also ich würde dir noch keinen Heiligenschein geben, aber..."

Das aber bleibt an dieser Stelle unausgesprochen, doch ist hier klar, dass sie selbst etwas Verbesserung bei dem Mann festgestellt hat, denn die Irin immer als Waschlappen bezeichnete.

Chris Sabin
„Ich hab vorhin noch Asuka antreffen können, scheint ziemlich schräg drauf zu sein aber leicht schlau wenn man mich fragt. Aber schätze darauf wäre auch ein Mike Bennett drauf gekommen, auch wenn er naja du weißt schon ist. Aber sag mal Becks, gleich darfst du Millie gegenüberstehen und auch Asuka steht in ihrer Ecke. Was kann man sich da nur ausmalen gleich?“

Obwohl es einige Worte aus dem Mund des Detroiter waren so war es eins was die Irin besonders empörte.

Becky Lynch:
"Schlau?! Bist du blind? Sie einfach durchgedreht und dazu noch eine intrigante Schlange. Mehr ist sie nicht."

Dabei zeigt The Man mit dem Finger auf ihre Stirn um zu verdeutlichen wie verrückt Asuka in Beckys Sicht ist. Ja jeder hat da wohl eine andere Meinung und dass scheint bei Asuka ziemlich großes Thema jetzt zu sein, die Irin kann sie absolut nicht leiden und als sich plötzlich Millie mit ihr zusammengetan hatte da hat Becky wohl so einiges sich dabei gedacht.

Chris Sabin
„Wir wissen ja beide hier sind so einige unterwegs wo man dass sicherlich hinterher sagen könnte, ich glaube nicht das Millie weiß was sie tut und auch wenn du dich mit ihr gut verstehst, zeig ihr doch mal was in dir steckt, du hast doch sicherlich noch so einige dis-arm her in dir oder?“

Und ob sie das hat. Das bestätigt die Irin auch direkt mit einem Kopfnicken.

Becky Lynch:
"Ich hoffe ja Millie hat was aus unserem vorherigen Match gelernt. Darum ging es mir als ich ihr unter die Arme greifen wollte. Ansonsten wird sie wieder beim Dis-Arm-Her zur Aufgabe tappen."

Zurückhalten wird sich die Irin nicht. Das ist einfach nicht ihr Typ und auch so würde Millie nichts lernen. Gewonnen hat sie ja letzte Woche und somit hat sie jetzt doch keinen Grund den Kopf hängen zu lassen.

Becky Lynch:
"Ich hätte nicht gedacht, dass ich das jemals sagen würde, aber du als World Champion gefällst mir."

Hat Becky da etwas Ironie benutzt oder sind die Worte von ihr doch wirklich ernst nehmen? Nicht wirklich schienen sich beide zu verstehen zu können aber auch Sabin scheint da doch noch etwas gesagt zu haben damit Becky vielleicht ihre Meinung ihm gegenüber etwas verändert.

Chris Sabin
„Becks. Du überraschst mich, ja ich glaube da gibt es nichts anderes außer zu sagen dass ich mich bedanke bei solchen Worten von dir. Das kennt man ja gar nicht so von dir.“

Ist die Frage, ob es auch wirklich von der Irin ernst gemeint war. Sie hat ein Pokerface aufgelegt, das nur wenig Hinweis gibt und so kann man nur im dunkeln tappen, was jetzt richtig ist.

Becky Lynch:
"Ja ich kann auch nett sein. Das hat man hoffentlich auch von mir bei Millie McKenzie sehen. Ich habe auch keine bösen Absichten dabei im Sinn."

Auffällig ist, wie Becky das hier betont. Doch das liegt vermutlich daran, dass sie noch etwas entbrüstet von dem letzten Treffen mit Millie ist. Darüber will sie aber jetzt nicht schon wieder rumschmollen.

Becky Lynch:
"Leicht kriegt man trotzdem keine lobenden Worte von mir und ich kann meine Meinung auch sehr schnell ändern. Also auf keinen Fall nachlassen!"

Mit erhobenem Finger setzt Becky ein Ausrufezeichen und warnt ihren Kollegen vor Trägheit. Das wird wohl Chris nicht machen.

Chris Sabin
„Mach dir da keine Sorgen, du kennst sicherlich die Vergangenheit dieses Belts. So viele Namen haben ihn schon getragen und ja was ist aus ihnen geworden? Der einzige mit mir der hier noch unter Vertrag steht heißt William Ospreay, Mikey Boy habe ich hier vertrieben, seine Frau mailt mir immer noch fleißig weiter also schein ich wohl in drei Sachen ziemlich gut zu sein. Champion, Kerl der Leute vertreibt und Kerl der anderen die Frauen wegnimmt. Naja lassen wir das Thema. Becks, es wird Zeit sich zu verabschieden, mein Abend scheint hier auch schon gelaufen zu sein, ich wünsche dir nur das Beste für dein Match!“

Da die zwei aber bisher nichts als Kollegen sind ist es nur ein Kopfnicken mit welchem sie die Verabschiedung hinnimmt.

Becky Lynch:
"Danke dir. Mach´s gut!"

Als sich Sabin schließlich verabschiedet betrachtet Becky das Plakat, welches der Detroiter zuvor so ausführlich begutachtet hatte. Was dieses bei der Irin für Reaktionen hervorruft erfährt man an dieser Stelle allerdings nicht.

Mauro Ranallo: "So kann es auch mal ablaufen zwischen beiden, sehr harmonisch."
Renee Young: "Nicht ganz so harmonisch könnte es aber jetzt ablaufen, Becky Lynch trifft auf Millie McKenzie."

[Bild: incetrenner.jpg]

4th Match
Singles Match
https://abload.de/img/2eqjku.jpg

Becky Lynch vs. Millie McKenzie with Asuka
Status: › Match wurde nach Monday Night Inception #137 angesetzt ‹
Writer: Bayley [Roknah]


Eine junge Blondine betritt die Stage und lässt ihren Blick einmal quer über die Menge schweifen. Der kurze Überblick endet beim Ring, den sie fixiert und mit einem feinen Grinsen auf den Lippen marschiert sie los. Auf dem Weg zum Ring klatscht sie hier und dort mit einem Zuschauer ab, der ihr gerade die Hand entgegen streckt.

Greg Hamilton: "Introducing first / And her opponent from the West Midlands, the first 21st century Badass, Millie McKenzie"

Das Ziel ist aber nicht die Ringtreppe, sondern sie hält sich rechts und umrundet den Ring bis zur Rückseite. Auch hier werden einige Hände abgeschlagen und dann schwingt sich die Blonde auch schon auf den Apron. Dort macht sie aber keine lange Pause, sondern steigt direkt nach drinnen und peilt die nächstgelegene Ringecke an. Eine Schwungbewegung mit dem rechten Arm nach Hinten, ein kurzer Blick über die Menge und schon geht es zurück auf die Matte, wo sie sich für den Kampf bereit macht.


Überraschenderweise sind die Buhrufe gegen diese Frau fast gar nicht zu hören und sie wird sogar im Moment viel mehr umjubelt. Das liegt womöglich an den vergangenen Ereignissen hier in der TWE. Für das TWE Universum hat diese Frau in der Vergangenheit das Richtige getan und weiß das zu schätzen.

[Bild: 2.png]

Schließlich erscheint sie auf der Stage. Selbst sie muss etwas schmunzeln bei der Publikumsreaktion. Wie so üblich hat sie auch heute wieder ihr „I Am The Man“ T-Shirt welches bei ihrem Outfit hervorsticht. Darüber eine schwarze Lederjacke. Anders als früher macht sie sich keine große Mühe mehr bei ihrem Auftritt. Statt zu sprinten marschiert sie locker auf dem Weg zum Ring.

Greg Hamilton: "introducing now  …  from Dublin, Ireland  …  weighing at 135 pounds  …  The Man, BECKY LYNCH!"

Am Ring angekommen hält The Man inne. Ihr Blick führt über die Zuschauerreihen. Dann aber rutscht sie mit einem Ruck durch unterste Seil hindurch und ist im Seilgeviert. Ohne Umschweife begibt sich Becky Lynch zu den Seilen und lehnt sich über diese.

[Bild: 13.png]

Auf den Seilen wippt sie auf und ab bis sich The Irish Lass Kicker wieder auf festen Boden begibt und sich für ihren Kampf bereit macht.

* Ding Ding Ding *

Millie starrt zu der auf Asuka fokussierten Becky Lynch. Schon vorher war Becky die ganze Zeit gegen die Japanerin und das soll sie jetzt auch nicht ablenken. Ruhig redet Millie auf ihre Kollegin ein und winkt sie her. Das scheint auch Wirkung zu haben und Becky ist da um zu beginnen. Es beginnt mit einem Clinch. Die Beiden Kämpferinnen geraten aneinander. Dabei ist die Veteranin hier dann doch überlegen und kriegt das Nachwuchstalent in den Schwitzkasten. Zunächst, denn McKenzie kann sich befreien und greift den Arm der Irin für einen Arm Lock. Wenig was The Man an dieser Stelle tun kann. Und schon kommt es zum ersten Millieplex. Kampfbereit steht die Engländerin da und wartet nur darauf, dass sich die Irin wieder aufrichtet. Beim Aufstehen sieht man The Irish Lass Kicker an, dass sie ziemlich positiv überrascht ist. Es folgt ein weiterer Clinch und diesen dominiert Becky und schleudert ihre Kollegin mit einem Arm Drag über sich. Kaum steht die Bruisermaid wieder will Lynch den Irish Whip durchführen. Diesen kontert die Jüngere mit einem eigenen Irish Whip. Anstatt aber an den Seilen zurückzukehren slidet Becky durch die hindurch. Wie es der Zufall so will steht dort exakt Asuka und somit stehen sich die zwei Rivalinnen gegenüber, die sich einen Staredown liefern. Die Gemüter sind erhitzt, auch wenn keine was machen will, denn das würde dieses Match ruinieren. Es dauert nicht lange dann ist auch schon Millie da, die sich entschlossen zwischen den Beiden stellt.

Mauro Ranallo: "Becky würde Asuka wohl am liebsten eine reinhauen."
Renee Young: "Und das ist der Grund wieso sich Millie gegen Becky gestellt hat."

Wieder gefangen rollt sich Becky in den Ring zurück. Auch Millie folgt wieder hinein und somit kann der Kampf weitergehen. Nach einem Lock Up gelingt es Millie sich erneut hinter Becky zu positionieren. Ein weiterer German Suplex gelingt ihr dieses Mal aber nicht, denn ein Ellbogenstoß verhindert dies. Mit einer Reihe European Uppercuts drängt Becky ihre Gegnerin bis zur Turnbuckle wo auch sogleich ein Single Leg Push Kick folgt. Die taumelnde Millie lässt The Man einfach benommen auf den Boden sacken. An den Seilen nimmt Becky Schwung und kommt auf ihre Kollegin zu um ihr einen Leg Drop zu verpassen. Bei einem Leg Drop soll es aber nicht bleiben. Erneut mit Anlauf soll es einen weiteren geben, doch im passenden Moment kann sich Millie wegrollen und dem Angriff entgehen. Bei dem Versuch becky einzurollen kann sich Lynch sehr schnell befreien und so stehen Beide schnell wieder auf. Etwas schneller ist die Jüngere dabei und nutzt diesen Vorteil um einen Running Uppercut zu landen und der trifft auch. Aber weil Becky sofort wieder aufsteht muss sie größere Geschütze auffahren und das tut sie mit einem Belly-to-Belly Suplex. Cover! * One … Two … Kickout *. Der Schwung bei Millie ist aber da und Asuka scheint auch zu bestätigen, dass sie ihre Sache gut macht.

Mauro Ranallo: "Noch sollte sich Millie nicht zu früh freuen."
Renee Young: "Aber stolz auf ihre Entwicklung kann sie trotzdem sein."

Weiter geht es im Program und dafür hilft McKenzie ihrer Gegnerin wieder auf die Beine. Dabei kassiert sie ein paar Punches der Irin in die Magengegend. Und kaum hat sich Becky befreit setzt sie zum Bexploder Suplex an, doch der Engländerin gelingt es sich noch aus diesem Schicksal zu winden und darüber hinaus Becky Lynch erneut einzurollen. * One … Two … Kickout *. Erneut stehen beide Kämpferinnen auf. Dabei muss die Veteranin sogar lächeln. Sie scheint es gut zu finden, wie sich die Anfängerin hier schlägt. Jetzt ist aber Becky die hier aber mit einem Forearm zuschlägt und mehrmals trifft. Solange bis die Jüngere sich nicht mehr zu wehren scheint und dann setzt sie erneut zum Bexploder an. Cover von Lynch. * One … Two … Kickout *. Da scheint selbst die Irin ziemlich Augen zu machen, aber sei es drum. Sie will zum Dis-Arm-Her ansetzen, doch rettet sich Millie zu den Seilen. So muss die Irin loslassen. Wieder obenauf landet Millie einen überraschenden Hit gegen Becky und kann dann sogar zur Milliebomb ansetzen. Das kam unerwartet doch jetzt heißt es schnell sein. Sie setzt zum Pin an. Bei Ersten Count des Referees legt Becky Lynch ihr Bein auf das Seil. Dieses Cover müsste abgebrochen werden. Plötzlich stößt Asuka ins Bild oder besser gesagt stolpert wie es aussieht, doch nachdem sie am Bild vorbeigegangen ist muss man feststellen, dass das Bein von Becky nicht mehr auf dem Seil liegt und da hatte der Referee sogar gerade gecheckt ob das der Fall ist. So führt der Unparteiische seinen Count durch und klopft zum dritten Mal ab und somit ist Millie der Sieg gegen Becky Lynch gelungen.

* Ding Ding Ding *

Greg Hamilton: "Here is your winner … Millie McKenzie!!"

Mauro Ranallo: "Millie scheint gar nicht mitbekommen zu haben was da gerade passiert ist."
Renee Young: "Und da denkt man die Sache zwischen Becky Lynch und Asuka könnte sich nicht verschlimmern."

[Bild: incetrenner.jpg]
Zitieren
#3
Ja Chris Sabin hat es wirklich so gesagt, er verließ Becky Lynch und nach dem ihr Match gegen Millie McKenzie gerade zu Ende gegangen ist, haben wir den Mann aus Detroit, Michigan wieder vor der Kamera. Der Herr hat für heute Abend mehr als genug gesehen, ihm sind sicherlich die Gedanken da geblieben als plötzlich Alexa Bliss ihr Ende verkündet hatte hier im Wrestling Imperium. Die Leute verstehen es, auch viele der Superstars können es verstehen warum sie sich plötzlich für diesen Weg entschieden hatte. Chris Sabin greift nach seiner Jacke, zieht sie sich drüber, packt sich seinen Rollkoffer, knipst das Licht in der Umkleide ab, ach ja da hat er schon fast seinen Titel vergessen, kurz nochmal das Licht eröffnet, den Titel umgeschnallt und dann kann auch wieder der Weg nach Hause gefunden werden. Chris läuft, zieht seinen Koffer hinter sich und plötzlich sieht er eine weitere Person, ist sie wirklich noch hier? Ist das wirklich Alexa Bliss? Nur sie trägt doch blonde Haare mit pinken Spitzen. Aber auch sie ist jetzt in Straßenklamotten unterwegs, auch sie zieht ihren Koffer mit sich und da erklingt auch schon eine Stimme.

Chris Sabin
„Lex ... Lex ... Lex. Warte kurz!“

Noch sieht man nicht ob es sich da wirklich um Alexa Bliss handelt, aber man kann sich schon denken das Chris die Dame erkennen würde welche er bereits seit Beginn des Empires kennt. So holt Sabin auch auf und die Kamera fängt tatsächlich die stehengebliebene Sparkle Queen ein - und natürlich hat ihre Entscheidung bei einigen für einen Schock gesorgt und am meisten muss Alexa selbst mit diesem Entschluss kämpfen. Das spiegelt sich dann auch deutlich in ihrer Mimik wieder als man erkennt wie sie zu Chris blickt. Noch immer wirkt sie komplett durcheinander und hat auch noch diese glasigen Augen, die man bei ihrer Promo nach ihrem Match gesehen hatte. Nun aber versucht sie sich zu fangen und schaut nun mit einem leicht überraschten Blick zu dem World Champion.

'ALEXA BLISS'
»Chris, was ist denn los? Du wirkst so, uhm, aufgebracht - alles okay?«

So ganz scheint er ja nicht wirklich bei der Sache zu sein, hat es Alexa Bliss wirklich so gesagt oder was ist da nur los mit ihr? Warum will sie diese Liga verlassen? Immerhin hatte sie sich sogar dafür eingesetzt das Stephanie McMahon und Triple H hier das Ruder übernehmen und plötzlich scheinen sich die Fronten geändert zu haben. Und das jetzt gerade als Lex die Arena verlassen wollte, steht ihr plötzlich Chris im Wege.

Chris Sabin
„Na ein Glück habe ich dich nochmal angetroffen Lex, Jeez Lex was machst du nur mit uns? Du kannst uns einfach nicht verlassen, denk doch nur daran, du hast dich sogar dafür eingesetzt dass Hunter und Steph diese Company von Shane übernehmen. Weißt du noch Lex, als wir uns das erste Mal getroffen haben? Als du mich abgrundtief gehasst hast und jetzt? Jetz standen wir uns in Vergangenheit öfters gegenüber und nachdem ich deine Worte hören musste, wollte ich einfach dich bitten, verlass uns nicht, nicht jetzt Lex, du weißt wie die beiden ticken ... Best for Business und ihr Blödsinn.“

Das Chris diese Entscheidung von Alexa nun anspricht war irgendwie abzusehen und so ganz schien auch die Blondine damit gerechnet zu haben. Das er sie jetzt nun bittet zu bleiben, macht es alles nur umso schwerer für die Sparkle Queen. Bisher hatte sie Glück das sie niemand aufgehalten hat - Liv nicht, Will nicht und auch Bayley nicht. Und was für eine Ironie ist es doch, dass es jetzt ausgerechnet Chris ist der ihr den Weg abschneidet?

'ALEXA BLISS'
»Chris, bitte hör auf. Hör auf mir es noch schwerer zu machen als es ohnehin schon ist - ich habe mich eben erst wieder sammeln können, als ich eine komplette Taschentuch-Packung vollgeheult habe. Gosh ... ich weiß das ich mich dafür eingesetzt hatte das Steph und Hunter die Kontrolle bekommen und wie sagt man so schön? Man macht Fehler die man bereut und sind wir ehrlich Chris, seitdem wir hier unter Vertrag stehen, war jedes Officemitglied ein Griff ins Klo - das scheint das Empire auszuzeichnen. Hier wird sich nie irgendetwas ändern oder positiv verlaufen. Ich habe Steph und Hunter gewarnt ... und jetzt werde ich das machen was ich vorhin gesagt habe: Das Gebäude, die Festung verlassen und dann merken sie vielleicht, was für eine Entscheidung sie selbst herbeigerufen haben.«

Noch einmal merkt man Alexa an, wie sehr sie selbst damit zu kämpfen hat. Denn wie sie ja auch eine Woche zuvor gesagt hat, liebt sie dieses Business, dass Empire-Universum und diesen Schritt gehen zu müssen, tut ihr selbst am meisten weh - aber es muss sein, so traurig wie es klingt. Sie zückt nun noch einmal ein Taschentuch hervor und reibt sich damit die Augen, um weitere Tränen zu meiden.

'ALEXA BLISS'
»Ich muss das tun, Chris - ich bin kein Spielball der mit sich alles machen lässt. Also bitter versuche nicht mich umzustimmen, okay? Das würde alles nur noch schmerzhafter machen.«

Alexa hat ihren Stand erklärt, sie will diese Liga verlassen dass steht fest, nur Chris scheint da gerade einfach gegen zu sein. Einfach so zu gehen, aber auch wenn sie ihre guten Gründe dafür hat, Sabin ist der jemand der dafür sich einsetzt und vielleicht versucht dass sie bleibt.

Chris Sabin
„Nach allem was du hier aufgebaut hast Lex? Nach allem was du hier getan hast? Nach allem was du hier erreicht hast? Und Alexa Bliss will uns jetzt wirklich verlassen? Das größte Stück vom Kuchen will also The Wrestling Empire verlassen. Ich schätze man kann wohl nichts mehr dagegen machen. Du hast dir die Entscheidung in den Kopf gesetzt und jetzt willst du es auch durchziehen. Lex eine Sache dann aber noch ...“

'ALEXA BLISS'
»Welche meinst du?«

Fragend blickt sie nun zu der Zukunft und steckt derweil das Taschentuch wieder in ihre Hosentasche. Welche Sache meint er denn jetzt?

Chris Sabin
„Wenn ich dich frage dir deine Koffer ans Auto zu bringen, nur um dann zu meiner nächste Frage zu bringen. Würdest du was mit mir essen gehen?“

Zumindest hat es Chris geschafft, Alexa mit dieser Frage ein kurzes Grinsen ins Gesicht zu zaubern. Auch wenn es eher gequälter Natur ist, scheint es dennoch ein ehrliches zu sein und davon abgesehen, bringt er die Sparkle Queen somit vielleicht auch auf andere Gedanken.

'ALEXA BLISS'
»Du versuchst es immer wieder, hm? Wenn du keine Hintergedanken dabei hast, können wir was essen gehen - vielleicht tut es nach so einem Abend auch ganz gut, mit einem guten Freund etwas Zeit zu verbringen und etwas zu reden.«

Hat er es dann doch geschafft endlich, den Koffer nimmt er ihr natürlich ab und der Weg ins Parkhaus soll dann beginnen. Natürlich mit den finalen Worte von Chris Sabin an Alexa Bliss.

Chris Sabin
„So let's roll Lex!“

Die Sparkle Queen nickt dann nur zustimmend und Beide begeben sich dann schließlich ins Parkhaus und mit diesen Bildern endet die Aufnahme und nicht nur irgendeine Aufnahme, sondern eine wo man Alexa Bliss zusehen bekommen hat.

Mauro Ranallo: "Das wars Alexa Bliss verlässt uns ein für alle Male."
Renee Young: "Ich wünsche ihr nur das beste in ihrer Zukunft, schade dass sie uns verlässt. Aber es muss halt auch weiter gehen ohne sie, das letzte Match des Abends. Es kann losgehen!"

[Bild: incetrenner.jpg]

Main Event
Fatal Four Way Match
TWE Rising Championship

https://abload.de/img/343ku9.jpg

Ryback vs. Shawn Spears vs. Darby Allin vs. Elias
Status: › Match wird auf Postern beworben ‹
Writer: Shane McMahon [Lucas]

Greg Hamilton: "The following Contest is the Fatal Four Way Match and is sheduled for one Fall. And it's for the Rising Championship!"

Greg Hamilton: "from Las Vegas, Nevada, weighing 291 Pounds, RYBACK!"


Die Theme vom selbsternannten Chairman des Wrestling Empires ertönt. Ein lautes Buh- und Pfeifkonzert ertönt als Shawn Spears auf der Stage erscheint. Auf die Reaktionen des Publikums gibt er allerdings nicht. Und beirrt begibt er sich mit einem Stuhl in der Hand auf den Weg zum Ring.

[Bild: Spears_Entrance2.png]

Greg Hamilton: "from Niagara Falls, Ontario, Canada, weighing 235 Pounds, he is the Self-Proclaimed Chairman of The Wrestling Empire, SHAWN SPEARS!"

Der Kanadier legt seinen Stuhl am Ringrand ab und betritt dann den Ring über die Ringtreppe. Im Ring präsentiert er sich nochmal den Fans, die ihn laut ausbuhen. Dann entledigt er sich der überschüssigen Kleidung und bereitet er sich auf das Match vor.

Wieder einmal wird die Halle in Komplette Dunkelheit getaucht, ehe bereits eine allseits bekannte Theme ertönt


Ganz langsam kommt auf dem Titantron die Hälfte eines Gesichts zum Vorschein

[Bild: efbadfa2609ddd43b8783a05145348bc.jpg]

Greg Hamilton: "from Seattle, Washington ...  weighing 180 pounds ... Darby Allin!"

und genau in diesem Moment kommt eben jener Mann auch schon mit einer leicht zerschlissen Lederjacke begleitet auf die Stage, wobei er keinen Moment verliert und gleich unter Darby rufen seiner Fans zum Ring geht. Dort angekommen bleibt er kurz stehen und lehnt sich gegen den Ring selbst, während er den Kopf leicht senkt und sich kurz darauf über die Seile in den Ring begibt. Dort angekommen geht er zu einer der Ringecken und legt sich auf die Seile,

Die Halle dunkelt sich ab ... und ein ikonisches Gitarrensolo setzt ein.
Die Crowd reißt es von den Sitzen und stimmt mit einem Sing-Along ein. Ein Spothlight öffnet sich.
Barhocker, Seidenschal, schwarzer Bart und Gitarre ...
IT'S TIME FOR A LITTLE BIT ROCK & ROLL!

Greg Hamilton: "Making his Way to the Ring ... from Music City in Tennesse ... weighing 222 Punds ...  Ladies and Gentleman, Boys and Girls ... please welcome ... The ROCKSTAR ... The MAINEVENT ... The HEADLINER ... THE TWE ONE MAN SHOW ... ELIAS !!!"
[Bild: Elias_Entrance2.png][Bild: Elias_Entrance5.png]
Lässig erhebt sich der Rockstar von seinem Barhocker und schultert eine Replika seiner Gitarre. Mit einem Mircro bewaffnet schaut er in die jubelnde Menschenmenge des Publikums, ehe er zum Ring blickt und sich langsam unter den harten Riffs seines Intro-Songs zum Ring begiebt. Dort angekommen steigt der Headliner zwischen den Ringseilen hindurch und richtet sich leicht grinsend an die Crowd.

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... Ladies and Gentleman ... SILENCE YOUR PHONES, HOLD YOUR APPLAUSE AND SHUT YOUR MOUTHS! ... 'cause since today ... TWE STANDS FOR ... ♫♫♫"

*THEY WANT ELIAS!!!* --- *THEY WANT ELIAS!!!* --- *THEY WANT ELIAS!!!*

[Bild: elias2ubjf5.png]"♫♫♫ ... So ... ♫♫♫ ... WHO WANTS TO WALK WITH ELIAS ?!? ... ♫♫♫""

[Bild: qKOoD9N.gif]
- ♫♫♫ ♫♫♫ ♫♫♫ ♫♫♫ ♫♫♫ ♫♫♫ ♫♫♫ ♫♫♫ -

*DING DING DING*

Der Gong schlägt und damit bilden sich direkt zwei Fronten. Elias wird von Ryback attackiert, während Darby Allin und Shawn Spears miteinander zu Werke gehen. Harte Strikes von Ryback gegen den Drifter, der aber mit einem stiffen Knee Strike kontern kann. Ryback wird in die Defensive gezwungen, woraufhin Elias die Chance direkt nutzt um Shawn Spears mit einem Running Single Leg Dropkick zu erwischen, ehe er mit einem Kick gegen Darby Allin austeilen möchte, doch da meldet sich Ryback zurück und schickt Elias mit einem German Suplex fliegen, nur um wenig später einen Gut Kick, sowie DDT von Shawn Spears einstecken zu müssen! Lässiger Kip Up, der sich auf die Brust klopft, dann aber eine Clothesline von Darby Allin abbekommt, der direkt mit einer Standing Shooting Star Press gegen Ryback nachlegt. Elias meldet sich mit stiffen Forearm Smashes gegen Allin zurück, der ein wenig in die Verteidigung gezwungen wird, ehe er mit einem swiften Gut Kick zurückschlagen kann. Irish-Whip gegen Elias, doch dieser kann kontern und schickt Darby Allin stattdessen mit einem Irish-Whip in den Ring, direkt in die Arme von Shawn Spears, der einen Backbody Drop zeigt. Geschickt landet Darby Allin aber auf den Beinen, springt aufs Middle Rope und holt mit einem Crossbody sowohl Shawn Spears, als auch Elias von den Beinen. Mit einer Rolle weicht er einem Kick Ryback's aus und möchte mit einem Superkick kontern, doch der Big Guy duckt sich auf Reaktion ab, packt sich Darby und schickt diesen mit einem Exploder Suplex durch den Ring! Es lässt einige harte Stomps gegen Elias folgen, ehe er Shawn Spears attackiert, als dieser gerade aufstehen möchte. Doch die Perfect Ten lässt sich nicht verprügeln und feuert aus allen Rohren zurück. Daraus entsteht ein harter Schlagabtausch, bei dem keiner nachgeben möchte. Doch dann blockt Spears einen Schlag und geht verbissen in die Offensive. Schlag über Schlag trifft Ryback, ehe Spears etwas Abstand nimmt und mit einem weiteren Punch nachsetzen möchte. Diesen fängt Ryback jedoch ab, ehe er ihn mit einem Arm Throw auf die Matte schickt und direkt zum Armbar ansetzt. Diesen kann er jedoch nicht lange halten, denn Elias meldet sich mit einem Jumping Knee Drop zurück!

Mauro Ranallo: Elias ist zur Stelle und das Match geht weiter.
Renee Young: Und sofort legt er nach.

Harte Kicks gegen Ryback und Shawn Spears. Ryback rollt sich aus dem Ring, um weiteren Schaden zu vermeiden, während Shawn Spears nun in der Ringecke bearbeitet wird. Solange bis Elias plötzlich einen Chair Shot in den Rücken abbekommt! Darby Allin ist zurück in der Action und rammt Elias den Stuhl in den Magen, ehe er in bester RVD Manier den Stuhl in die Hände von Shawn Spears wirft und mit einem Jumping Spin Kick nachsetzt! Mit einem Slingshot Plancha möchte er auch noch Ryback überrumpeln, doch dieser weicht aus. Darby landet auf den Beinen, bekommt aber wenig später einen harten Running Elbow Smash an den Kopf gehämmert. Der Big Guy geht weiter auf Allin los, der nun die Deckung oben hat und versuchst möglich wenig Schaden zu nehmen. Im Ring baut sich derweil Elias wieder auf und verpasst Shawn Spears einen Knee Strike in den Magen, als dieser wieder aufstehen möchte. Ein weiterer Knee Strike soll folgen, doch diesen kann Shawn Spears blocken, ehe er Elias mit einer harten Clothesline auf die Matte befördert! Der Chairman blickt sich um, dann holt er Schwung in den Seilen und stürzt sich unter lauten Buhrufen mit einem Suicide Dive auf Darby Allin und Ryback! Er holt beide von den Beinen, freut sich über den geglückten Dive, ehe er einen Soccerball Kick gegen Darby Allin folgen lässt und daraufhin mit etwas Ground and Pound gegen Ryback austeilt. Spears zerrt den Big Guy zurück auf die Beine, ehe er ihn mit dem Kopf gegen den Turnbuckle schlagen möchte. Ryback stoppt den Versuch und bringt sich mit einem Back Elbow zurück ins Match. Im Hintergrund sehen wir wie sich Darby Allin in den Ring schleicht und mit einem Coffin Drop gegen Elias das Match fix entscheiden möchte. Elias rollt sich jedoch aus dem Weg und verhindert das verheerende Manöver, ehe er Darby einen stiffen Front Kick in den Magen verpasst und das Ganze mit einem Axe Kick abrunden möchte. Darby blockt das Bein jedoch und kann Elias wenig später mit einem Chinbreaker! Sich das Kinn haltend taumelt Elias einige Schritte nach vorne, dann kracht ihm auch schon ein Enzuigiri an den Hinterkopf. Cover von Darby Allin. One... Two... Ryback ist zur Stelle und unterbricht das Cover! Stiffe Blows in den Magen von Darby Allin, der nun Abstand gewinnen möchte und mit einem Kick zurückschlagen kann. Ryback sackt auf die Knie, dann klatscht ihm Darby Allin bereits einen Superkick ans Kinn, ehe er erneut ein Cover ansetzt. One... Two... Shawn Spears springt mit einem Hechtsprung dazwischen und verhindert das Cover!

Mauro Ranallo: Darby hätte ihn fast gehabt aber Shawn Spears rettet dies.
Renee Young: Auch er hat eben vor neuer Rising Champion zu werden.

Spears weicht einem Roundhouse Kick von Allin aus, der Perfect Ten soll folgen, doch Darby kontert diesen mit einem schwungvollen Tornado DDT, ehe er von Elias mit dem Inverted Powerslam durch den Ring geworfen wird! Mit einer Rückwärtsrolle kommt der Gittarist zurück auf die Beine und möchte direkt mit dem Drift Away gegen Ryback nachsetzen. Dieser stürmt aber nach vorne und reißt Elias mit einem Takedown von den Beinen, ehe er eine Serie von harten Headbutts folgen lässt! Ohne Rücksicht auf seine eigene Gesundheit zu nehmen, öffnet sich bei ihm eine Platzwunde, noch bevor er Elias zum bluten bringt! Erst als er von Shawn Spears mit einem Kick an den Kopf begrüßt wird, lässt Ryback vom Drifter ab. Mit langsameren, aber dennoch harten Schlägen, teilt Spears gegen Ryback aus, doch dieser lässt sich nicht einfach in die Defensive zwingen. Harte Body Strikes gegen Shawn Spears, der aber nicht zurückweicht und ihn mit einem Dropkick überrascht. Ryback kommt schnell zurück auf die Beine, läuft dann aber direkt in den Ansatz zum Perfect Ten! Mit einem geschickten Judothrow kontert Ryback den Versuch und schickt Spears auf die Matte, ehe er sich Darby Allin zuwenden möchte. Mit einem Jumping High Knee gegen den Kopf, wendet Allin aber einen Angriff ab, sieht sich dann jedoch schnell von Shawn Spears konfrontiert. Gut Kick des Chairman und ein Suplex soll folgen. In der Luft kann Darby jedoch das Gleichgewicht verlegen und zurück auf den Beinen landen... FALCON ARROW! One... Two... Kickout von Shawn Spears! Allin streicht sich die Haare zurück und weicht im letzten Moment einem Big Boot Ryback's aus, dessen ganzes Gesicht voller Blut ist. Ryback brüllt etwas in Richtung Darby Allin und hämmert sich dabei auf die Brust, nur um wenig später von Elias niedergeschlagen zu werden! Gemeinsam treten Elias und Darby nun auf Ryback ein, ehe sie Beide mit einer Clothesline von Shawn Spears aus dem Ring befördert werden! Darby und Elias schlagen unsanft auf dem Hallenboden auf, während sich Shawn Spears nun Ryback zuwendet. Dieser wird unsanft auf die Beine gezerrt und soll nun mit dem Perfect Ten geplättet werden, doch instinktiv klammert sich Ryback in den Ringseilen fest und gibt Spears nicht die Möglichkeit seinen Finisher zu zeigen. MIt einigen Schlägen versucht Spears den Big Guy zu bearbeiten, ehe er etwas Abstand nimmt und geradwegs in einen harten Body Kick rennt, aus dem heraus Ryback direkt mit einem stiffen Brainbuster nachsetzt! One... Two... Elias ist zur Stelle um das Cover zu unterbrechen!

Mauro Ranallo: Ryback hatte ihn schon sicher in seinen Händen, Elias wieder mit der nächsten Rettungstat.
Renee Young: Und diesen Brainbuster den hat jeder hier gespürt.

Shawn Spears rollt sich aus dem Ring um weiteren Schaden zu verhindern, während Elias mit stiffen Knee Strikes gegen die Rippen des am Boden liegenden Rybacks austeilt. Der Drifter revanchiert sich für die brutalen Headbutts und hält nichts zurück, was Ryback sichtlich Schmerzen bereitet. Erst als Darby Allin zurück im Ring ist, wendet sich Elias vom Big Guy ab. Er kassiert einen Elbow Smash von Allin, feuert dann aber mit einem Elbow seinerseits zurück, woraus sich ein intensiver Schlagabtausch entwickelt. Nach einiger Zeit meldet sich Ryback zurück und alle drei Männer schlagen sich gegenseitige harte Elbows ungeschützt an den Kopf. Keiner will nachgeben, letztendlich werden Darby und Ryback von Elias übermannt, woraufhin eine kurzweilige Allianz entsteht, bei der Elias mit einem Double Punch niedergestreckt und aus dem Ring geschickt. Mit einem European Uppercut beendet Ryback die kurzweilige Allianz mit Darby Allin auch schon wieder und schickt diesen damit direkt in eine Ringecke. Shoulder Thrusts, ehe sich Darby den Nacken von Ryback packt und diesen mit einem Chinbreaker in die Ringecke zu befördern. Er zerrt den Big Guy in die Ringmitte und setzt zu einem Cover an, doch Ryback kickt aus. Darby sprintet los, doch rennt direkt in einen Spinebuster von Shawn Spears! Hart schickt Spears Allin auf die Ringmatte und erhält dafür gewaltige Buhrufe, ehe sich Elias vor ihm aufbaut und den Kanadier mit einem Headkick ins schwanken bringt. Forearm Smash von Elias, gefolgt von einem Irish-Whip, den Shawn Spears auskontert, nur um selbst gekontert zu werden. Der Chairman federt in die Ringseile und fliegt mit einer Flying Clothesline zurück, kassiert dabei aber einen harten Kitchen Sink von Elias! Wie ein angeschossener Elch liegt Spears auf der Matte, ehe Elias sofort mit dem Drift Away gegen Ryback nachsetzen möchte. Dieser weicht aus und setzt zu einem German Suplex an, kassiert beim Versuch aber einen harten Back Elbow an den Kopf. Ryback wendet sich von Elias ab und muss dafür direkt einen Double Knee Backbreaker einstecken! Schwer getroffen rollt sich Ryback aus dem Ring, während Elias mit Hilfe der Seile zurück auf die Beine kommt und auf Shawn Spears deutet, ehe... der Drift Away gegen den Kanadier einschlägt! Schnaufend setzt Elias direkt zum Cover an. One... Two...

Mauro Ranallo: Er hat ihn ...
Renee Young: Stop! Da ist Darby.

Darby Allin spingt dazwischen! Das Match geht weiter und direkt bearbeitet Darby Allin den Gittarist mit einigen Punches in den Seilen, ehe er Elias mit einem Dropkick über die Ringseile befördert. Unsanft schlägt Elias auf dem Hallenboden auf, woraufhin Darby Allin ein schnelles Cover an Shawn Spears ansetzt, welches natürlich nicht gelingt. Mit Kicks und Strikes möchte Allin weiteren Schaden verursachen und scheinbar geht dem Kanadier langsam die Puste aus, als sich Ryback zurückmeldet und Darby Allin mit einem gewaltigen Bridging German Suplex auf die Matte schickt! One... Two... Kickout von Darby Allin. Ehe Ryback daraus Profit schlagen kann, kassiert er plötzlich einen Gut Kick von Elias und da folgt der nächste Drift Away! One... Two... Kickout von Ryback in der letzten Milisekunde! Schnell reagiert der angeschlagene Drifter und versucht direkt einen Roll Up nachzusetzen, doch Ryback kickt aus, beide Männer rollen sich zurück auf die Beine und da ist auch schon Shawn Spears... Double Dropkick! Hammerhart werden beide Challenger auf die Matte geschmettert und rollen sich schwer getroffen aus dem Ring, während sich Shawn Spears schnaufend aufbaut und auf Darby Allin lauert. Dieser taumelt zurück auf die Beine, Ansatz zum Perfect Ten, doch der befreit sich - Gut Kick und der nächste Versuch zum Chinbreaker! Darby möchte den Kanadier auf die Matte schicken, doch dieser befreit sich. Allin blockt einen Schlag, kontert mit einem Irish-Whip, wird dann aber selbst gekontert und... PERFECT TEN! Cover von Spears! One... Two...Three!

*DING DING DING*

Greg Hamilton: Here is your Winner ... and the NEEEEEEEEEEEW ... Rising Champion ... Shaaaaaaaaaaaawn Speaaaaaaaaaaars!

[Bild: spears_championrising3xk34.png]

Mauro Ranallo: "The Creative Control hat einen Champion in ihren Reihen. Shawn Spears gewinnt und wird der neue Rising Champion!"
Renee Young: "Großartiger Kampf von allen vier Superstars und auch mit einem Sieger der es wirklich sich verdient hat sich Champion nennen zu dürfen."
Mauro Ranallo: "Ja was kann man eigentlich nur dazu sagen? Eine großartige Person hat uns verlassen und diesen Platz auszufüllen dass wird wohl sehr schwer."
Renee Young: "Von mir gibt es an dem heutigen Abend auch nichts mehr zu sagen, wir verabschieden uns an dem heutigen Abend und sehen uns wieder in der nächsten Woche zu der nächsten Ausgabe von Monday Night Inception! Gute Nacht allerseits."

[Bild: allrightsu8ki0.png]

Votes:

Ryback vs. Shawn Spears vs. Darby Allin vs. Elias
0:2:x:0
Zitieren
#4
Um ein Feedback für die Show ist gebeten - um persönliche Egos zu befriedigen, Leistungen anzuerkennen oder gar [es soll vorkommen] Hilfestellungen zu leisten. Dieses Fazit kann einerseits in bekannter, nachfolgend beigefügter, Form geschehen oder - ganz neumodisch - in penibler Kleinstanalyse der einzelne Segmente, Matches und Gimmickdarstellungen. Egal wie eure Einschätzung der Schreibleistung von euch selbst und anderen ausfällt - jeden aktiv Beteiligten freut es, wenn er eine Form von Echo auf das Dargebotene erhält.


Zitat:Superstar der Show:
Starlet der Show:

Match des Abends:
Segment des Abends:

Beste Storyline:

Überraschung/Highlight der Show:

Fazit:

Bewertung: X/10 Punkten


Code:
[B]Superstar der Show:[/B]
[B]Starlet der Show:[/B]

[B]Match des Abends:[/B]
[B]Segment des Abends:[/B]

[B]Beste Storyline:[/B]

[B]Überraschung/Highlight der Show:[/B]

[B]Fazit:[/B]

[B]Bewertung:[/B] X/10 Punkten
[Bild: shane33kp7.png]
Zitieren
#5
Fehlendes Segment zwischen Ryback und Alexa eingefügt.
WHEN YOU FEEL LIKE QUITTING - JUST THINK ABOUT WHERE YOU STARTED.
[Bild: bliss20201gpkwk.png]
I ENJOY SEEING HOW MANY BLISS YOU CAN GET.
Zitieren
#6
Superstar der Show: 1. Creative Control im Teamverbund ... 2. Chris Sabin  ... 3. Ryback / James Storm / Baron Corbin
Starlet der Show: 1. Alexa Bliss ... 2. Becky Lynch / Millie McKenzie  ... 3. Bayley / Rosemary


Match des Abends: Rising-Mainevent

Segment des Abends: 1. CC eröffnet die Party ... 2. Alexa im Gesamtpaket  ... 3. Hugger & Demon


Beste Storyline: Aufbau der Creative Cobtrol / Alexa's Goodbye


Überraschung/Highlight der Show: Sandro schnappt sich mit Shawn den Titel, hatte das doch anders erwartet aber hat mich positiv überrascht. Smile

Fazit:

An sich war es eine eher kleinere Show, was an sich auch mal nichts schlechtes ist. Ein sehr großer Teil der Segi's und Matches hatten Qualität aber schlingern mir einige Charaktere (aus Zeitmangel, Ideenlosigkeit oder fehlenden Storys / Partnern) zu sehr umher oder sind gar nicht anwesend bzw. trauen sich nicht recht in die Shows. Dann aber ehrlich mal eine Rückmeldung geben weshalb Smile ... wir beißen nicht und geben jedem immer gerne Hilfe @EC3. Das finde ich schade, denn genug Auswahl gab es in den vergangen Wochen und ist immer noch z.T. vorhanden, wenn die vielen Leutchen aus ihrem wohl verdienten Urlaub zurückkommen oder sich mal melden würden (Ja damit meine ich dich Herr Devitt). Seht das aber nicht alles als Gemecker an (ja ich neige manchmal dazu) ... sondern eher als Hinweis. Eine weitere Sache die ich so feststele ist das zunehmende Desinteresse (?) - so interpretiere ich das mal - am Forum oder den Themen die im Forum stattfinden. Klar gibt es mal Phasen wo weniger los ist aber in letzter Zeit weht manchmal der besagt Wüstenbusch hier durch, wo ich mich dann zusammen mit einigen wenigen hier frage:


Aber ich freue mich, dass die Reviews wieder etwas langsam zunehmen (auch wenn ich ab und an die Leute wieder mal dran "erinnern" oder teilweise "anbetteln" muss, was ich nicht toll finde wenn ich ehrlich bin).

Ich hoffe, dass die nächste Show unter den vielen Nicht-Bookbaren Charakteren nicht leiden wird, da viele (mich inbegriffen) nicht so viel Zeit haben werden, was ich so gelesen und gehört habe. Also lasst bitte das Office und die tapferen und fleißigen Leutchen nicht hängen. Ich werde auch versuchen ein bis zwei sachen zu basteln, auch wenns etwas stressig werden kann. Smile

So Kinners ... in diesem Sinne ... bleibt fein artig und habt Spaß bei der Sache. Freue mich auf den PPV, habe da ein ganz gutes Gefühl aber da muss noch ein bisschen Aufbauhilfe bei Vielem gemacht werden.
Der/die nächste darf Smile

LG S.

Bewertung: 6.5/10 Punkten
日本の強いスタイル - He is ONE of the NEW Samurai of Wrestling - 朝 日 の 地
...
[Bild: wallpaper_okadauukmv.png]
...
[Bild: drachey1jxj.gif]
...
レスリングの侍 - The RAAAAAAAAINMAKER - 岡 田 和 親
Zitieren
#7
Superstar der Show: Creative Control, Chris Sabin und James Storm.

Starlet der Show: Asuka.

Match des Abends: -
Segment des Abends: Das Opening Segment, Elias im Zusammenspiel mit Ryback und Sabin und Becky. Aber natürlich haben mir alle gut gefallen.

Beste Storyline: Das was da zwischen Lynch, Millie und Asuka aufgebaut wird.

Überraschung/Highlight der Show: Sicher der Titelgewinn von Spears, weil ich da auch mit jemand anderem gerechnet habe.

Fazit: Nach langer Zeit lasse ich auch mal wieder ein Feedback sehen - und was soll ich sagen? Morrison mit einer NS, wo ich nicht weiß ob es dafür einen Grund gibt. Bei Ospreay weiß ich nun den Grund, weshalb da nichts gekommen ist und da wird auch schnell eine Lösung gefunden. Was ich damit sagen will, wenn sich jemand mit Gimmicks übernommen hat, sollte man eines fallen lassen - glaubt mir, ich kenne das Problem. Jedenfalls zum Positiven, bin ich über jedes Segment froh und hatte viel Spaß beim lesen, ich bin gespannt was sich bis zum PPV noch für Paarungen bilden werden. Es war diese Woche keine Kracher-Show, aber dennoch eine die viel Spektakel hinterlassen hat und nun werden sich sicher alle so langsam auf den PPV vorbereiten.

Bewertung: 6/10 Punkten
WHEN YOU FEEL LIKE QUITTING - JUST THINK ABOUT WHERE YOU STARTED.
[Bild: bliss20201gpkwk.png]
I ENJOY SEEING HOW MANY BLISS YOU CAN GET.
Zitieren
#8
Superstar der Show: Shawn Spears & James Storm
Starlet der Show: Asuka & Alexa Bliss

Match des Abends: Der Mainer & Asuka vs Bliss
Segment des Abends: Good Bye TWE By Alexa Bliss - Das Opening Segment um Creative Control und die Kopfgeldjagd

Beste Storyline: Kopfgeldjagd, Bye Bye Alexa

Überraschung/Highlight der Show:

Fazit: Meine erste Show mit einer halben No Show. Leider konnte ich alle noch offenen Werke nicht vollenden, was mir sehr leid tut für meine ganzen Story und Segmentpartner rund um Natti, Lina, Roknah. Doch es ging nicht mehr und ich musste blitz schnell in das nächst gelegene Krankenhaus gebracht werden. Trotzdem an sich eine recht gut zu lesende Show

Bewertung: 6,5/10 Punkten
[Bild: cenahukp6.png]


[Bild: giphy.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste